Lob und/oder Kritik

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zuerst einmal möchte ich mich für die Bestärkung/Erklärungen bedanken.
      Dass es neben Eyes und Anime und Ani-Mania wahrscheinlich keine weitere Sendung mit dem Schwerpunkt Animevorstellung geben wird, ist verständlich und das verstehe ich auch. Trotzdem finde ich es ein wenig schade, dass es nicht doch Vertretung geben wird. Oder vielleicht eine Sendung, die vielleicht nur vorübergehend anläuft. Solange, bis Chadone wieder da ist.
      Was ich aber gut finde ist, dass sich Aono die Mühe gemacht und seine Hilfe angeboten hat, auch wenn es doch nicht mehr geklappt hat. An dieser Stelle ein großes Lob für deine Initiative und auch für das Angebot, eine solche Sendung zu übernehmen. ;)

      Aber ich möchte sagen, dass trotzdessen für Ersatz gesorgt werden sollte! Es wurden mir ja nun einige Gründe genannt, aber mir ist trotzdem kein ersichtlicher Grund dabei hervorgegangen, weshalb das eigentliche Wunschprinzip nicht weiter fortgeführt werden kann.
      Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig schwach, wenn ein Animeradio (auch wenn es gerade hoffentlich nur vorübergehend ist) keine einzige vernünftige Animesendung vorzuweisen hat.
      Und auch, dass sich weder die Leitung, noch die Moderation von Ani-Mania vielleicht zu dieser Kritik äußert. Aus welchen Gründen auch immer.
      Ich verlange keine seitenlange Antwort, in der alles ausführlich geklärt wird... aber das Mindeste wäre eine kleine Reaktion oder Stellungnahme. Es macht mich nämlich ein wenig traurig, wenn den Wünsche oder Anliegen der Hörer so wenig Interesse entgegengebracht oder es sogar ignoriert wird.

      Wenn die Radioleitung ohnehin nicht auf Kritik eingeht oder sich den Vorschlagen annimmt, diese vielleicht auch umsetzt, den Hörern zu Liebe, frage ich mich, was es für einen Sinn hat, so ein Radio zu führen.
      Ich persönlich bin deswegen ein wenig enttäuscht, aber ich versuche es noch einmal im Guten und bitte WENIGSTENS um eine kleine Rückmeldung!

      LG, Lucia
    • Eigentlich habe ich den Lucky Channel und seit kurzer Zeit vor allem auch die Sommer Brise ebenso als eine "Animesendung" gesehen... Natürlich habe ich pro Sendung nur 1 bis höchstens 2 Vorstellungen bzw. Bezugnahmen auf Animes in Form von Überleitungen dabei, aber auch durch die Songtextübersetzungen und Newseinheiten zu Animes, Synchronsprechern aus Japan, etc. hätte ich diese dort angesiedelt. =( Tut mir leid, wenn das nicht so rüberkommt... und dass ich momentan selten sende hat damit zu tun, dass ich nach Japan irgendwie jetzt keinen festen Sendeplatz mehr habe und dass das erst mit allen geklärt werden müsste, wo ich dazwischen senden kann... *seufz*
    • Sooo,

      nachdem sich auf Facebook (danke, jetzt weiß es jeder) darüber beschwert wurde, dass die Radioleitung sich einen Scheißdreck um die Kritik schert, hier mal ein paar allgemeine Worte zur Arbeitsweise (oder wie auch immer man es nennen möchte) der Radioleitung (die letztlich nur aus ZWEI Leuten besteht):

      Wenn die Haustiere mal einen guten Tag haben, kann die Radioleitung immerhin bis 5 Uhr morgens schlafen (ansonsten ist um drei schon die Nacht rum).
      Den Zeitraum zwischen 5 und 16 Uhr kann man zusammenfassend als "alles was mit Arbeit zu tun hat" beschreiben.
      Wenn wir dann um 17 Uhr nach Hause kommen fallen oft noch Sachen iM Haushalt an, an anderer Stelle muss etwas gemacht werden usw usw.
      Gegen 9 Uhr war der Hund das letzte Mal draußen, sodass die Radioleitung jetzt noch EINE Stunde hat, bevor das Bett ruft.
      Diese Eine Stunde könnten wir Kibo.FM widmen (was wir ja auch tun), aber oft sagen wir uns "Wir sind verheiratet, da wollen wir auch mal einen Abend für uns haben."

      Am Wochenende liegt der große Hausputz an, dann will der Hund in die Hundeschule, und mit Freunden will man sich ja auch mal treffen. Die Familie darf dabei auch nicht zu kurz kommen...

      Wir haben Kibo.FM von Anfang an (na gut, nicht aber das ist ein anderes Thema) als Hobby betrachtet. Wenn unter den Forumsteilnehmern der Eindruck entstehen sollte, dass wir mit Kibo.FM höhere Ziele verfolgen, die weit über ein Hobby hinausgehen, dann müssen wir Euch leider enttäuschen, denn wir sind nur zwei Träumer, die sich einen Wunsch erfüllt und Kibo.FM gestartet haben.

      Wir stehen Kritik grundsätzlich offen gegenüber und freuen uns, von den Hörern Reaktionen zu bekommen.


      Zu Eurer Kritik:

      Wie ihr sicherlich wisst befinden sich derzeit viele Moderatoren im Urlaub, größtenteils aus privaten, schulischen oder beruflichen Gründen. Dass wir da den Sendeplan nicht zu 100% vollkriegen können, dürfte mehr als verständlich sein.
      Wir haben insgesamt VIER Anime-Sendungen
      Eyes on Anime
      Jimoku
      Kokoku News.
      und Ani-Mania (wenn man es dazu zählen will, obwohl Marcel selbst es nicht als Anime-Sendung bezeichnet)

      Jimoku wird derzeit mit neuem Konzept vorbereitet, in das wir Eure Kritik einarbeiten.

      Ich werde das Forum künftig wieder täglich nach neuen Beiträgen durchsuchen. WIr haben es ehrlich gesagt schon tot gesehen da kaum einer mehr aktiv war.

      Grüße

      ZeroEnna
    • So...
      Also ich bin zwar kein Teil der Radioleitung, aber immerhin ein Teil der Moderatorenvertretung und werde in diesem Sinne dazu Stellung nehmen.

      Zum einen bedanke ich mich bei euch für eure Kritik. Nur durch euch lebt unser Radio und eurer Meinung hilft uns, zu bestehe - aber auch zu wachsen und uns weiterzuentwickeln.
      Mir liegt eure Kritik sehr am Herzen und noch mehr, dass ihr euch auch wirklich Gedanken um Verbesserungsmöglichkeiten gemacht habt.

      Ihr habt durchaus recht - derzeit sieht es im Anime-Bereich sehr matt aus. Wir hatten mal jede Menge Sendungen zu dem Thema, z.B. Eyes On, Jimoku, Ani-Mania, Kokoku News, der Lucky Channel, ... Einige dieser Sendungen sind ganz oder auch nur teilweise aus unserem Sendeplan verschwunden.

      Euren Wunsch nach mehr Anime in unserem Radio nehme ich so auf und werde mich auch darum bemühen, dass wir wieder mehr Sendungen in diesem Bereich bekommen.

      Zum anderen hab ich auch einiges auf der Seele: Mir ist wichtig, dass alle wissen, dass Kibo eben mehr, als nur ein Anime-Radio ist. Wir selbst haben unsere Slogan "MORE than japanese music" - wir möchten "mehr" sein, als nur ein Anime-Radio und das ist mir und vielen unserer Moderatoren sehr wichtig!

      Dennoch scheinen wir die Grundessenz dabei ein wenig vergessen zu haben, nämlich das, was uns hier als Hörer und Moderatoren vereint: Unsere "Liebe" zu Anime, Manga und Japan.

      Wie Zero, mein Vorredner, ja schon gesagt hat, arbeiten wir aber bereits an euren Vorschlägen. Eure Kritik bleibt nicht ungehört.

      Was ihr mich auch sehr wichtig ist: Ihr könnt mich oder Marcel in solch einem Fall auch immer direkt anschreiben. Wir beide sind die Moderatorenvertretung, dienen damit als Schnittstelle zwischen Moderatoren, der Radioleitung, aber auch den Hörern.
      Meine Mailadresse ist sanny@kibo.fm - schreibt mir einfach jederzeit, wenn euch soetwas auf dem Herzen liegt.

      Nun zu dem Punkt, was den Bot oder aber auch den Quellcode angeht. Leider kann ich an dieser Stelle nicht viel machen. Aber ich werde das mal an die Radioleitung weitergeben in eurem Namen.

      Uhm ja... ich hoffe, ich hab an dieser Stelle nichts vergessen.

      Viele Grüße,
      eure Sanny
    • Zuerst einmal bedanke ich mich für die Antwort und die kleine Stellungnahme zu dem Thema.
      Obwohl ich mich nicht in den Alltag vom Kibovorstand reinversetzen kann muss ich sagen, dass mich das im Bezug auf das eigentliche Thema nicht wirklich interessiert, da es auch gar nicht zur Debatte steht und ich die Absätze diesbezüglich nur überflogen habe.

      Es ist klar, dass man sich nicht 24 Stunden am Tag mit Kibo beschäftigen kann und dass auch noch das Privatleben besteht. Ihr macht ja auch viel für Kibo. (Zb. die Spezialsendungen wenn man ne Con ist, Events, Marathon) An dieser Stelle auch ein Pluspunkt für eure Bemühungen. Aber es ist nicht nur mir aufgefallen, dass sich Kibo im Laufe der Zeit verändert hat.
      Wenn wir uns mal daran erinnern, wie das zb. vor einem Jahr ausgesehen hat... Da frage ich mich, ob dass alles nur an der ersten Begeisterung gelegen hat und das jetzt langsam aber sicher wieder aufhört.
      Kibo besteht (behaupte ich jetzt mal einfach so) fast nur noch aus den Stammhörern, die schon so gut wie von Anfang an dabei waren und den Moderatoren.
      Ich find die Entwicklung sehr traurig, wirklich. Kibo hat mein Leben verändert durch die Freunde, die ich gefunden habe. Ich bin so was wie ein anderer Mensch geworden, auch wenns albern klingt. Mir und auch vielen anderen liegt es am Herzen, dass Kibo weiter existiert, auch wenn wir langsam die Hoffnung aufgeben.

      Gerade weil ihr da so viel Herzblut reingesteckt habt, ist es doch so belebt gewesen. Langsam aber sicher merkt man auch teilweise bei den Sendungen, wie desinteressiert manche an den Themen sind und gerade das ist es ja, was die Hörer abschreckt.
      Für dich und auch für viele der Hörer ist Kibo ein Hobby, wie du gesagt hast. Hobbys definieren sich dadurch, dass man sich in seiner Freizeit intensiv damit beschäftigt, weil es einem Spaß macht und man Freude daran hat. Aber es kommt ganz ehrlich sehr gequält herüber. So als wäre Kibo so etwas wie ein "unnötiger Balast - mehr Arbeit - Zeitverschwendung, weil du dich lieber mit anderen Dingen aus deinem Privatleben beschäftigen willst" Hört sich für mich persönlich ähnlich an, wie es bei den meisten hier Schule oder Arbeit ist.

      Zum anderen hab ich auch einiges auf der Seele: Mir ist wichtig, dass
      alle wissen, dass Kibo eben mehr, als nur ein Anime-Radio ist. Wir
      selbst haben unsere Slogan "MORE than japanese music" - wir möchten
      "mehr" sein, als nur ein Anime-Radio und das ist mir und vielen unserer
      Moderatoren sehr wichtig!
      Diese Einstellung, liebe Sanny, finde ich sehr lobenswert und ich freue mich zu sehen, dass es auch unter den anderen Moderatoren noch einige gibt, die sich um den weiteren Bestand des Radios bemühen. An dieser Stelle meinen Dank.
      Nur möchte ich zu dieser Textstelle anmerken, dass es mich ein wenig irritiert, dass in Zeros Text eigentlich genau von dem Gegenteil die Rede ist und es dabei nur auf ein Hobby beschränkt wird.

      Um auch noch mal auf das Thema Anschreiben zu kommen...
      Ich möchte keine Namen nennen, aber es kam teilweise schon vor, dass man auf Benachrichtungen oder Meldungen von Bugs im Forum (nur als Beispiel) oder anderen Anmerkungen eine recht schroffe oder gar desinteressierte Antwort bekam.
      Wenn ich einen Fehler auf der Seite melde und als Antwort bekomme "Na und?" dann frage ich mich auch, was das noch soll.
      Ich für meinen Teil traue mich mit unter gar nicht irgendjemanden anzuschreiben und auf sowas aufmerksam zu machen, da ich bislang nur negative Reaktion mitbekommen habe.
      Auch wird die Kritik in den meisten Fällen sehr persönlich genommen, was auch oft zu Missverständnissen führt. Aber die Kritikfähigkeit ist ja nun jetzt nicht das Thema.

      So als allerletzten Absatz zum Thema Anime, möchte ich noch mal eine Sache in Frage stellen.
      Ani-Mania (wenn man es dazu zählen will, obwohl Marcel selbst es nicht als Anime-Sendung bezeichnet)

      Wieso heißt es in der Werbung "Eure Animesendung auf Kibo" und steht selbst in der Beschreibung für diese Sendung, wenn der Moderator nun sagt, es würde sich nicht um eine Animesendung halten? Das irritiert mich ein wenig und führt mich wieder zu dem Punkt, das die Sendung nicht das hält, was sie verspricht.
    • Liebe Lucia,

      wenn ich mir deiN Reg_Datum so anschaue (7. April 2012) muss ich sagen, dass du den meisten Spaß verpasst hast.
      Wir haben die derzeitige Situation nur durch Hörerwünsche erhalten. Die meisten dieser Hörer haben mittlerweile TROTZ der Tatsache, dass wir auf sie eingegangen sind, ihr Interesse verloren und hören jetzt andere Radios (keine Anime-Radios!).
      Wir sind nunmal ein Projekt, das sich Ernst nimmt. Deshalb müssen wir manchen Wünschen auch Absagen erteilen.
      Gerne kannst du deine Vorschläge gebündelt an @Sanny senden. Sie wird das ganze Dankend aufnehmen und umsetzen.

      Desweiteren finde ich es aber auch toll, das du Kibo.FM als zentrales Thema hast, und dir alles fdrumherum egal ist. So jemanden wie dich könnten wir im Team gebrauchen.

      Grüße

      Zero
    • Sry wenn ich noch etwas dazu schreibe.
      Anscheinend haben wir wohl mehr Animesendungen als gedacht. Problem was ich sehe ist, welche Sendungen überhaupt noch Aktuell existieren, zwar steht bei den Mods drin, was sie senden und gesendet haben, aber genau das ist das Problem. Z.b. bei mir steht noch TBC drin, das ja überhaupt nicht anlief, da wir zu wenig RPGler in der Userschaft haben.
      Ich fände es gut wenn auf der Seite eine Rubrik mit den aktuellen Aktiven Sendungen gibt, da der Sendeplan oft auch nicht wirklich schlau macht.

      Zum Thema Kritik an Mods, ich sags eigentlich in jeder Sendung und hoffe auch mal von den Zuhörer ne persönliche Kritik über schlechte Dinge in meiner Moderation zu bekommen oder Sendegestaltung. Gerade an Kritik wächst man, zwar ist nicht immer alles umsetzbar, aber man versucht es.

      Und das Kibo mehr sein will, als nur ein Radio, das ging in letzter Zeit, so kams auch mir vor, etwas stark unter.
      Zwar hat jeder ein privat Leben, ich ja auch studium, gerade Ferienjob etc. Aber irgendwie finde ichs für Zuhörer schade, die mal mit ihren Mods einfach so reden wollen, es nicht können, da nicht jeder jeden in Skype hat und im IRC sind viele Mods nur kurz vor und während ihrer Sendung. Das soll jetzt kein Angriff sein, aber früher war das irgendwie auch anders.
    • Nun... Das Registrierungsdatum hat nichts damit zu tun. Aktive Hörerin bin ich schon seit Anfang 2011 und da war es DEUTLICH besser als jetzt und aufgrund dieser, bereits längeren Zeit, in der ich zuhöre, kann ich mir sehr gut eine Meinung dazu bilden.
      Als ich damals zugehört habe, war ich richtig begeistert und hab keine einzige Sendung verpasst. An allen Seiten war eine riesengroße Motivation da und jeder schien Spaß zu haben.
      Daher finde ich es traurig, dass das nachgelassen hat und kaum noch vorhanden war, seitdem ich mich angemeldet habe.
      Als Anmeldedatum habe ich mir extra den Ostermarathon ausgesucht, weil da so viel los gewesen ist und ich da noch eine ernsthafte Chance gesehen habe, Anschluss zu finden. Vorher hatte das für mich wenig Sinn gemacht.

      Beim nächsten Mal überlege ich es mir lieber zwei Mal, bevor ich noch mal irgendeine Kritik oder eine Verbesserung äußere, weil sich meine Angst wieder mal bestätigt hat. Ich als Hörer finde es auf gut Deutsch extrem scheiße, so von dir runtergeputzt zu werden, nur weil ich mal anderer Meinung bin.
      Wie schon beim ersten Text gesagt, es war ein lieb gemeinter Verbesserungsvorschlag und es sieht für mich so aus, als hättest du dich da persönlich angegriffen gesehen, Zero. Aber ich denke mal, und da würden mir sicher viele Leute zustimmen, dass ich sachlich geblieben bin und eigentlich nur helfen wollte. Und ich sehe es nicht ein, dass mir noch unterstellt wird, ich hätte keine anderen Probleme, nur weil ich mich mal ein wenig dafür stark mache, dass du und die anderen Moderatoren mal wieder bessere Einschaltquoten kriegt. Das ist eine ziemliche Frechheit.
      Und falls das so was wie ein Jobangebot gewesen sein sollte... würde ich das allein schon aus Prinzip ausschlagen, weil ich
      1. keine Zukunft mehr für Kibo sehe
      und 2. jetzt schon keine Nerven mehr auf solche Diskussionen habe.

      Meine Kontakte, die ich durch Kibo geknüpft habe, werde ich weiterhin aufrecht erhalten, aber vom Radio an sich halte ich mich in Zukunft lieber fern. Ich habs gut gemeint mit dem Verbesserungsvorschlag und bin sauer/traurig, wenn wir Hörer alle so runtergemacht werden, nur weil du die Kritik zu persönlich nimmst. Damit muss man schließlich rechnen, wenn man so ein großes Projekt wie Kibo startet. Und da kam noch nicht mal ein Danke, weil wir uns die Mühe gemacht haben und euch helfen wollten.
      Ich will dir nur eine Sache noch ans Herz legen, lieber Zero.
      Wenn dir so viel an den anderen Dingen in deinem Leben liegt und du Kibo mit unter schon als "Scheiß" bezeichnest, wäre es vielleicht wirklich besser, wenn du Leitung einfach abgibst. In diesen Gesprächen heute kam es so rüber, als wäre dir Kibo nur noch lästig und das wirkt sich ebenso auf die Zuhörer aus. Und es scheint dir auch egal zu sein, wenn sich die Leute ein anderes Radio suchen. Gut, ist deine Sache. Aber ich finde es schade, wenn Kibo auf diesem Wege zu Grunde gehen würde.
      Ich für meinen Teil verabschiede mich an dieser Stelle erstmal. Vielleicht suche ich mir kein anderes Radio, höre hier ab und zu mal rein, aber das Gespräch heute hat mich fürs erste verschreckte.

      Für die Zukunft hoffe ich, dass ihr es vielleicht noch einmal hinbekommt mit dem Radio. Es wäre euch auf alle Fälle zu wünschen, allein schon wegen den Stammhörern.

      LG, Lucia.
    • Hallo Lucia,
      ich habe mir mal deine Kritik angenommen und versuche mal kurz das ganze kurz zu umreißen

      Lucia schrieb:

      Wahrscheinlich geht es den Meisten nun durch den Kopf
      "Wir haben ja Ani-Mania als unsere Animesendung - Wo ist also dein Problem?"
      Ich denke, ich spreche auch im Sinne vieler anderer Zuhörer, wenn ich sage, dass Ani-Mania nicht das hält, was es verspricht! Es gibt die Charts, eine lange Playlist. Hier und da mal eine Moderation. Das beschreibt die Sendung Ani-Mania voll und ganz.
      Ani-Mania ist eine Sendung die folgendes verspricht:
      • Anime-Charts
      • Anime News
      • interaktive Anime-Lifestory

      Im ersten Satz schreibst du das es nicht das hält was es verspricht, aber im zweiten Satz merkst du an das es das ganze voll und ganz verspricht.

      Dennoch finde ich den Vorschlag nicht schlecht, dass manche Personen gerne auch eine Anime Informationssendung haben wollen, wobei man da immer noch zusätzlich mit bedenken muss, dass zu viel Text in den Sendungen auch mal gerne langweilig wird. Nach unseren Statistiken ist es wirklich so, dass viele bei solchen Sendungen einfach abschalten bzw. wieder Musik haben wollen.

      Lucia schrieb:

      Es würde nicht schaden, wenn es neben Ani-Mania noch eine zweite Sendung über das Thema Animes geben würde. Falls die Moderation keinen Änderungsbedarf sieht, gibt es sicher einen oder zwei der anderen Moderatoren, die sich gern bereiterklären einen kleinen Thementalk darüber zu machen und eine gänzlich neue Sendung ins Leben rufen.
      Da wir derzeit wenig aktive Moderatoren haben aufgrund von privaten Dingen, ist es sehr schwer 1-2 Moderatoren zu finden. Vor allem Moderatoren die wirklich die Motivation haben, dies durchzusetzen. Denn Kibo.FM ist immer noch ein Hobby unsererseits, welches wir gerne tun.

      Lucia schrieb:

      Allerdings wäre es natürlich auch gut, wenn einfach das Sendekonzept von Ani-Mania ein wenig umgestellt werden würde. Und dazu hätten wir Hörer nun ein paar Anregungen und Vorschläge dafür, wie man das bewerkstelligen könnte. Die Mehrheit von den Beteiligten hat zugestimmt, dass sie folgende Änderungen sehr interessieren und sie auch gern dabei zuhören würden:

      1. Vorstellung neuer Animes. Sprich: eine neue Season. Welche Serien laufen an? Beim Start einer Season eine kleine Zusammenfassung aller Neustarter mit kleiner Inhaltsangabe und eventuell noch Beispiellieder. Openings und Endings, falls diese schon released sind.
      2. Jede Woche eine genaue Vorstellung von 1-2 Animes aus der neuen Season in der spezifisch auf die Sendungen eingegangen und ein wenig darüber erzählt wird. Vielleicht einige userbezogene Erfahrungsberichte oder Empfehlungen was die Animes angeht.
      3. Eventuell ein Thementalk von 2-3 Personen, in der über solche Animes diskutiert wird und ein bisschen Kritik oder Lob geübt wird.
      4. Rückblicke auf die zurückliegende Season, ein best of oder eventuell eine Umfrage, in der die Hörer abstimmen können.
      5. Eine Vorschau auf Neuerscheinungen. Zb. Pressemeldungen, Trailer, Inhalte, etc.
      6. Auch nicht nur über Neuheiten, sondern auch über Animes sprechen, deren Release schon ein wenig zurückliegt. (eine Season, ein paar Monate/Jahre)

      In erster Linie ist das ziemlich viel auf einmal und es ist verständlich, dass das nun ziemlich viel verlangt ist. Daher würde es vielleicht wirklich besser sein, wenn es nebenher noch eine zweite Animesendung geben würde, da dies alles wahrscheinlich nicht bei Ani-Mania untergebracht werden kann. Zum Beispiel könnte man die Vorschläge aufteilen. Eine Sendung für die komplett neuen Animes, die je nach Season released werden und Ani-Mania könnte dann rückblickend auf die vergangenen Seasons ein wenig eingehen.
      Die angemerkten Vorschläge sind wirklich gut, haben aber aus meiner Sicht mehrere negative Punkte:

      Eine Vorstellung neuer Animes wäre eine gute Idee, aber ich bin nicht so der Fan von solchen Vorstellungen. Des Weiteren, benötigt es eine Menge an Zeit und Recherche bevor man ein Anime ankündigt. Openings und Endings zum Anime zu senden, welches frisch kommt, kann 4-6 Wochen dauern, da erst dann die CD erscheinen.

      Eine Eyes on / Best of Anime Sendung gab es ja und war auch ein großer Erfolg, leider gab es mit der Zeit immer weniger Moderatoren die die Motivation bzw. Zeit haben, solch eine Sendung vorzubereiten. Da auch es wenig User gibt die Erfahrungsberichte dazu mitteilen können, können wir das auch nicht immer direkt umsetzen.

      Ein Thementalk hatte, wie oben schon beschrieben, bisher immer wenig Erfolg gehabt. Es könnte vielleicht daran liegen, das man so einen Punkt eher als Podcasts ansieht.

      Der Punkt 5 gehört immer noch in den News und sollte eigentlich bei Ani-Mania Platz finden.


      Nun jetzt hoffe ich nicht das ich deine Punkte zu sehr kritisiert habe, aber man muss halt auch mal die Seite des Radios mit einbeziehen, wie Zero schon sagte gibt es derzeit wenig Zeit eine Sendung umzusetzen. Dennoch werden wir diese Punkte intern durchsprechen.
    • In den letzten Wochen hatten wir viel Zeit, eure Wünsche umzusetzen. Was die letzten Punkte ganz konkret angeht, haben wir Animania nun der Kategorie "Anime/Manga" zugeordnet und stellen euch dort 2wöchig in einem extra produzierten Einspieler gute Animes die relativ unbekannt sind vor! Nennt sich dann "Perlen des Animes". Auch der Lucky Channel ist immernoch eine Anime- Sendung und befasst sich mit aktuellen News (vor allem rund um Synchronsprecher/ Sänger aus Japan). Für alle, die gerne der japanischen Sprache ein Stück näherkommen wollen, gibt es ab sofort "Turning Japanese", wo die Moderation halb japanisch und halb Deutsch verläuft. Und desweiteren wird es jetzt auch einen "TALK" geben, der sich "4 bei Kibo" nennt. Dort sitzen Moderatoren und Gäste zusammen und werden aktuelle Anime und Ostasien- Themen besprechen. Zum Relaunchmarathon werden wir über die vergangene Animesaison sprechen und uns darüber unterhalten, was uns in der kommenden erwartet! Ich denke, damit haben wir einen Großteil an Kritikpunkten schonmal abgedeckt. :) Bitte hört rein und gebt uns Feedback dazu, was wir noch besser/ intensiver tun können!
    • Ich möchte schonmal soweit loben, das die Wünsche der Hörer umgesetzt wurden!
      Der Sendeplan ist mit den kategorischen Farben auch sehr gut :)
      !!! Vorsicht verrückt !!!
      Bitte nehmen Sie sich in Acht vor den Andytainer! Keiner weiß, was als nächstes passiert, wenn man sich mit ihm aufhält.
      Eigenschaften: lieb | knuddelig | schreibselig | Koreaner-suchtend | ideenreich
    • Geständnis?! xD Dx

      Also ich habe Kibo "kennengelernt" als es noch ganz neu war aber irgendwann fand ich es immer schlechter und ich war sogar recht traurig gewesen deswegen, ich habe meinen Account hier löschen lassen und das wars eigentlich. (heul)
      Ich hatte nur noch über FB und Newsletter "Kontakt", dann habe ich gelesen dass Ihr Urlaub macht.

      Nun bin ich wieder hier ^^ hab mich neu angemeldet und bin megamäßig positiv überrascht [love] Ich hab wieder Freude daran bei Kibo zuzuhören, außerdem sieht es hier echt toll aus! :thumbsup:

      Macht weiter so (cheer)

      lG Sanara [luvluv]
    • Ich muss auch sagen, dass ich wirklich einfach nur positiv überzeugt bin - auch ich habe sehr viel Spaß euch - den ganzen Moderatoren - zu zuhören und mit den tollen Usern im Chat zu schreiben!

      Man spürt echt die Freude und die Begeisterung von jedem einzelnen <3

      Macht auf jeden Fall weiter so!
      Und danke! ^^
      !!! Vorsicht verrückt !!!
      Bitte nehmen Sie sich in Acht vor den Andytainer! Keiner weiß, was als nächstes passiert, wenn man sich mit ihm aufhält.
      Eigenschaften: lieb | knuddelig | schreibselig | Koreaner-suchtend | ideenreich
    • Weis zwar nicht, was ihr gemacht hab, aber das Fealing heute war wie das damals 2010 als ich das erste mal zu Kibo kam. Klar gab es nun Neuerungen, die es damals noch nicht gab, aber irgendwie ist es nun auch wieder wesentlich Persönlicher und ansprechender.
      Die neuen Konzepte sind interessant und vermitteln auch klar, dass das Team dahinter steht, dafür ein Daumen hoch.

      Es ist wirklich gut, was ihr in den 4 Woche alles gemacht habt, bleibt dabei und macht so weiter.

      Gruß Aono
    • Dam Dam Daaaam.. o:

      Nuuun, ich muss sagen.. Ich bin total begeistert ! (whoho)
      Die letzten Monate war Kibo für mich nur ein' kleines Zeichen in meiner Lesezeichenleiste in Firefox..
      Was mich schon traurig gemacht hatte. D: Ich war vor ca' einem Jahr zu euch gestoßen (Auch wenn's mir wie mindestens 3 vorkommt! o: ) &&' hatte mich sofort wie zuhause gefühlt. Alle waren super freundlich. Es gab' viele Sendungen &' bei jeder hatte man total viel Spaß. Ich hatte schnell Freunde gefunden &' ich wollte, dass das für immer so weitergeht. Dann wurden's immer weniger Sendungen. Die Hörer kamen immer weniger in den Chat &&' ich hab' gehört, dass es ziemlich viel Stress auf Kibo gibt.. Erst viel mir das garnicht so auf, aber als ich dann weniger Kontakt zu den Leuten hatte &' auf Kibo angesprochen wurde, hab' ich's dann halt gemerkt. (seufz)
      Das fand' ich schon schade &&' als mir dann noch gesagt wurde, dass einige der Moderatoren ausgetreten sind, war ich wirklich enttäuscht. .__.
      Kibo kam mir immer vor wie eine "Friede-Freude-Eierkuchen-Welt" (heul1)
      Aber dann hab' ich von dem "Kibo-Relaunch" erfahren &' hab' jeden Tag einen Tag im Kalender weggestrichen. Hatte mich schon total gefreut. [apedance]
      &&' es wurde besser, als ich's mir vorgestellt hatte. *-* Das war wie.. Silvester. ^^ .. Die Nacht hab' ich zwar nich' geschafft, bin immer wieder eingeschlafen*hust*.. aber das, was ich mitbekommen hab' war toll. :33 Das war schon fast so wie früher. Auch wenn mir die ehemaligen Moderatoren fehlen werden. o: Am meisten wohl Banzuke! mit Nachti Samstagabends. [ohnoh]
      .. Oh Gott, ich laber zuviel XDD Das hat garnicht's mit dem Thema zutun.. q.q Nehmt es mir bitte nicht übel.. (seufz)
      Jedenfaaaaaalls.. Lange Rede, kurzer Sinn.. Ich freu mich, dass ihr wieder zurück seid &' hoffe, dass es nicht wieder zu sowas kommen muss! [luvluv]

      Aaaaalles Liebe ~ Neko_Itachi (panda)
    • So, dann möchte ich doch mal auch an dieser Stelle bedanken.

      Zunächst einmal ein großer Dank an das Relaunch-Team, dass in den vergangenen vier Wochen fast schon das Unmögliche möglich gemacht hat. Ohne diese Kollegen wären wir aufgeschmissen.
      Zweitens natürlich bei allen Teammitgliedern die den Relaunch unvergesslich gemacht haben.
      Zu guter Letzt bei allen Hörern, die Kibo.FM eine zweite Chance gegeben haben und auch weiterhin geben werden.

      Wir haben in den vier Wochen jedes kleine Fitzelchen Kritik noch weiter auseinander genommen, und was ihr hier so im Forum lese zeigt mir, dass wir damit alles richtig gemacht haben.

      Wir wollen dieses Niveau auch weiterhin halten, deshalb bitte ich Euch, uns weiterhin hier in diesem Forum Feedback zu geben. Wir haben unsere internen Rollen effizienter vergeben und können nun effektiver auf Eure Wünsche eingehen. Deshalb möchtet ihr Bitte jede Kritik zeitnah zurückmelden, denn nur so können wir "Fehlleitungen" schon frühzeitig korrigieren, bevor es eine solche dramatische Wendung wie vor vier Wochen nimmt.

      Wir sehen insgesamt der weiteren Zukunft von Kibo.FM positiv entgegen.

      Eine kleine Info noch:

      Mit der Marathonsendung gestern haben wir einen absoluten Hörerrekord aufgestellt. Wir sind stolz auf dieses Ergebnis und hoffen, dass wir es in diese Richtung fortführen können.

      Ich bin Stolz auf Euch alle und Danke euch von ganzem Herzen.


      Grüße

      Zero
    • Wir haben beschlossen, unsere Teamarbeit in ihrer Vorgehensweise des Marathons auch beizubehalten, also zählen wir weiter auf eure Mithilfe was Lob und Kritik angeht! Ganz konkret wäre es super, wenn wir von Euch in Zukunft auch Feedback zu unserer Playlist haben könnten, denn wir wollen sie in regelmäßigen Abständen aktualisieren. Was gefällt euch an Musik gut, was eher nicht so? ^^