Angepinnt Gamer Gespräche (neu bei Pilze-Wunderland on air)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alsooooooooooooooo..... (hi)

      Das thema 'Lego' hat in meinem Kopf nur sehr,sehr wenige Erinnerungen. (???)


      Die meistbekannte Erinnerung von mir ist, dass ich mit Lego-Steine gespielt habe,als ich noch ein Kiddie war. [racai]


      Und ich kenne ein paar Lego-Videospiele (wie in etwa 'the Lego Movie' durch einige LP's und Werbungen), aber ich spiele diese Spiele NIE. [angryape]


      Das war's mit meinem Chibi-Beitrag. Sayonara und an Dich, Flo, Gon, Riku, otonashi, Francesco und auch den Kleinen Plok GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Ich erinnere mich noch an mein erstes Lego-Gebäude,mit dem ich gespielt habe,als ich klein war. Am allermeisten mag ich die Lego Bausets.

      Ich kenne einige Lego-Videospiele wie z.B. Lego - Lord of the Rings oder Lego - Batman Mir gefällt das Spiel Lego Batman 3- Beyond Gotham,obwohl ich davon nur die Demo-Version spieleAm meisten möchte ich das Spiel für 3DS haben :D :D
    • ...LEGO jaa
      angefangen hats bei mir natürlich als kliener Furzer mit LEGO-Duplo - die "etwas" größeren Bausteine, die man eben nicht so leicht verschlucken kann. Dann bekam ich von meinen Eltern irgendwann so ne kleine rote Tonne (wie n kleiner Mülleimer, nur eben von LEGO) mit jeder menge Bausteinchen, mit denen man dann gut Häuser bauen konnte - Fenster, Türen, Steckbäumchen, und sogar so Straßenplatten waren auch noch dabei.
      Dazu kam dann noch ne Polizeiwache, n Mannschafts-Überwachungswagen mit kleineren Extras (Richtschüssel etc. zum Observieren und sogar ne blinkende Signal-Doppelleuchte und Sirene).
      Als ich dann auch da langsam rauswuchs kam LEGO-Technics... ja und was soll ich sagen - weis nicht vll kam da irgendwie mein Interesse an Mechanik und Elektronink hervor^^ - auf jeden Fall habe ich damit seeeehr viel gebastelt - die Highlights davon waren so n gefedertes Motorrad - ein ich nenns mal Bagger/Gelände-Kombifahrzeug und vor allem der grüne Truck mit einem über Strickcodes programmierbares Gerät, womit man bestimmte Bewegungsabläufe und Geräusche nach Ereignis und zeitlicher Abfolge programmieren konnte (Bausatz ließ auch, wie üblich, andere Gestaltensformen zu - nicht nur Truck - doch der gefiel mir am besten).
      Allerdings hatte der Truck auch einen kleinen Konstruktionsfeler (scheinbar) - und zwar musste für die Mechanik eine kleine Stelle weckgefräßt werden, damit die Zahnräder sich bewegen konnten (umschaltung etc.).
      Die Ladefläche konnte man dann kippen und vorne der Greifer konnte etwas nach hinten auf die Ladefläche beförden - fand ich schon geil damals - und die 3 existieren immer noch plus jede menge Legobausteine, die ich schon seit Eweigkeiten nicht mehr angerührt habe...ein gelber Bagger und ein Hubschrauber waren auch noch dabei, doch diese sind irgendwie in Einzelteile zerlegt...

      ja und Spiele... die kann der oto wie immer nicht gerade was zu beitragen... entschuldigung ;)

      und danke für die Grüße, Chibi
      #NeverChangeARunningSystem
    • Das nächste Thema lautet:

      Level-Editoren

      Nächste Woche erscheint endlich der "Super Mario Maker", ein offizieller Level-Editor für die Super Mario Jump'n'Runs. Das bringt mich zu der Frage: Was ist eure Meinung zu Level-Editoren? Welche Spiele mit Level-Editor kennt ihr? Spielt ihr gern von anderen Fans gestaltete Level? Oder gestaltet ihr viel lieber eure eigenen harten Nüsse? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Alsoooooooo... ^^

      Alsooooooooooooo.... (hi)


      Endlich melde ich mich mal. (v^^v)




      Ich finde das Spiel 'Super Mario Maker' sehr spannend und cool. [aiiii]


      Aber selber spiele ich das nie (da ich das Spiel nie kriege,da wir keine Wii U haben). [wflag]


      Ich kenne es nur durch Videos von anderen. [hahatus]


      Das war's auch schon. Sayonaraaaaaaaaaa. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Hallo meine Fans,

      hier spricht euer Lieblings-Plok Nr 1. der bekannten Galaxie wieder. Diesmal will unser Unkraut ja was von mir zum Thema Level-Editoren hören. Kommen wir zum Thema: Also aktuell ist ja dieses ominöse Super Mario Maker bei sehr vielen Nintendo-Fans in aller Munde. Ich kann da nicht soviel dazu schreiben, da ich weder das Programm (ja ich nenne es Programm ein Spiel im herkömmlichen Sinne ist es für mich nicht) noch eine WiiU-Konsole mein eigen nennen darf. Selbst wenn ich eine WiiU-Konsole hätte, und mir das Teil zulegen sollte, würde ich wohl eher die selbstgemachten Level der Spieler zocken, als selber welche zu erstellen. Würde aber aktuell noch eine freie Musikauswahl bei dem Teil eine gute zusätzliche Einstellungsmöglichkeit gut finden.

      Wenn wir schon bei Level-Editoren sind, hätte ich immer noch aktuell am liebsten einen Strecke-Editor für einen zukünftigen Mario Kart Teil. Gerne auch als DLC gegen einen geringen Aufpreis von so sagen wir mal 10 €. Selbst erstellte Mario Kart Strecken, gab es ja damals schon für den Wii Teil, wenn auch nicht offiziell sondern als Homebrew von Fans erstellt. Fand damals, dass da einige gute dabei sind.

      Auch für Nintendos aktuell gescholltene Sci-Fi Raser F-.Zero, gab es seitens Nintendo schon einen offiziellen Strecken-Editor. Wenn auch damals nur exklusiv für Japan und für das untergegangene 64DD Laufwerk, was ich persönlich schade finde. Eventuell erlebt der ja wieder ein Comeback bei einem etwaigen zukünftigen Teil der Reihe seitens Nintendo, gerne auch wieder so als DLC wie oben bereits beschrieben mit Mario Kart.

      So heute diesmal ein kurzer Beitrag von mir (nicht, dass ich nicht noch mehr schreiben könnte zu dem Thema). Aber lieber ein kurzer Beitrag, als gar kein Beitrag zu den Piepi-Gesprächen. :D

      Galaktische Grüße
      euer joker1000 (Plok)
    • Das nächste Thema lautet:


      Club Nintendo


      Zum 1. Oktober wurde der Club Nintendo geschlossen, womit eine langjährige Tradition zu Ende geht. Ursprünglich in den 90er Jahren als Club-Magazin ins Leben gerufen, wurde daraus später ein Online-Club, dessen Herzstück der Sternekatalog war: Hier hattet ihr die Möglichkeit, die Codes aus euren Nintendo-Spielen gegen exklusive Prämieren einzutauschen. Werdet ihr den Club Nintendo vermissen? Habt ihr den Sternekatalog genutzt? Habt ihr früher das Magazin gelesen? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • ja der Nintendo Club/Sternekatalog... hab auch schön gesammelt, doch die benötigten Sterne, um mir etwas dort zu besorgen, konnte ich nicht gerade erreichen, was auch damit zusammen hing, dass diese ein Verfallsdatum besaßen. Mein Spielekonsum war ja auch nicht gerade groß, auch durch fehlende Finanzen. Und so kam ich wieder auf 0 Sterne und habe dort auch nie was bestellen können von... (pigcry)
      Es gab zwar auch Dinge mit ner geringen Sternezahl, doch interessiert hatten diese mich dann eher nicht.
      Ansonsten hatte ich mich um den Club selbst im Grunde nicht gekümmert.
      #NeverChangeARunningSystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otonashi89 ()

    • Kleiner Chibi-Beitrag

      Alsooooooooooooo.... (hi)


      Chibi kann kaum was sagen wegen Club Nintendo, da sie nicht dabei war. [catrage]




      Daher konnte Chibi den Club Nintendo nicht kennenlernen oder irgendwas anderes machen darin. [ohnoh]




      Das war's mit Chibi's 'Chibi-Beitrag'. Sayonara und an Dich, Flo, Gon, Riku, Sianna, otonashi, FranZi und an den Frechdachs Kira GAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Das nächste Thema lautet:


      Brettspiel-Umsetzungen von Videogames


      Flo und ich haben letztes Wochenende das neue Portal-Brettspiel ausprobiert. Und das bringt mich zu diesem Thema: Was haltet ihr von Brettspiel-Umsetzungen (oder Kartenspiel-Umsetzungen) von Videogames? Denn Portal ist ja nicht das erste Beispiel! Bekannt ist vor allem das Pokémon Trading Card Game, aber es gab früher z.B. auch "Super Mario Tower" oder "Pokémon Meister-Trainer". Von "Die Siedler von Catan" gibt es eine "Mega Man"-Ausgabe, und den Klassiker "Monopoly" gibt es zu diversen Themen, darunter auch "The Legend of Zelda". Was haltet ihr von solchen Brett- und Kartenspielen? Welche kennt ihr? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Nicht so viel Ahnung, nicht so viel Gesprächsstoff

      Alsooooooooooo.... (hi)


      Wie es so schön im Titel heißt, habe ich nicht SOOOOOOOOOOOO viel Ahnung, was Brettspiele von Videogames angeht. [shocked]


      Nur das Pokemon Trading Card Game ist mir bekannt, da ich es durch die Werbung kenne und selbst nur 3 Karten davon habe (wie ich es schön in einem Beitrag von einem Thema vor vielen,vielen Monaten gesagt habe). (???)


      Tja, mehr habe ich nicht mehr vom Thema. Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Dich, Flo, Gon, Riku, Sianna, Markishi, otonashi und den Frechdachsen Joker und Kira.
      [pandabye]
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Brettspiele habe ich schon so einige gespielt. Mal das Pac-Man Brettspiel, was an sich auch sehr spaßig ist.
      Das einer Pac-Man spielt und die anderen, die Geister. Ziel des Spiels ist es mit Pac-Man wie im Arcade Game,
      alle Punkte zusammen und dabei den Geistern halt aus dem Weg zu gehen. An sich ist das wirklich sehr spaßig.
      Sonst habe ich auch in meiner Kindheit sehr oft Mensch ärgere dich nicht und Monopoly Junior gespielt mit meiner Familie, was auch
      ziemlich viel Spaß gemacht hatte. Heute spiele ich sonst mit Freunden gerne mal eine Runde Monopoly, was für sehr sehr viele Stunden
      einen beschäftigen kann. Davon habe ich auch Konsolenversionen auf der Playstation 1, 3 und XBox 360 gespielt. :D
      Das Pac-Man Brettspiel sowie die Monopoly Version von Pokemon wird des öfteren an den Feiertagen herausgeholt. :whistling:
    • Das nächste Thema lautet:

      Euer Spiel des Jahres 2015

      Alle Jahre wieder: Zum Ausklang des Jahres stelle ich euch die Frage, welches Videospiel (nicht zwingend direkt von Nintendo) euer Favorit war? Bei mir persönlich wäre das eine knifflige Entscheidung zwischen Nintendos längst überfälligem Level-Editor "Super Mario Maker", dem grandiosen Crossover "Lego Dimensions" und dem Städtebau-Überraschungs-Hit "Cities Skylines" auf Steam. Und wie sieht's von euch aus? Nennt euer Spiel des Jahres 2015, am liebsten mit Begründung!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Ich bin die erste!

      Alsoooooooooo.... (hi)




      Was mein Lieblingsspiel von 2015 ist, liegt doch klar auf der Hand: Animal Crossing - Happy Home Designer! (cheer)




      Ich finde es einfach gut, wie man seine Kreativität und seinen Stil bei dem Spiel präsentieren kann und sogar an Stadtprojekten arbeiten kann, wie in etwa die Einrichtung einer Schule oder eines Hotels usw. [pigoke]


      So, mehr hab ich nix als Spiel von 2015. Sayoara und an ALLE PWL-Mithörer, alle die sich an den Gamer-Gesprächen beteiligen GAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße ins neue Jahr 2016. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Mein Spiel des Jahres 2015 ist eindeutig Super Mario Maker für die WiiU.
      Ein Editor, der zu genialen Ideen einlädt, vorallem durch die ganzen Amiibo Figuren
      kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich selber habe schon so einige Level gebastelt,
      mit denen ich recht zufrieden bin. Vorallem will ich auch immer Level basteln, die das Niveau
      von The Lost Levels eigentlich einfangen soll. Aber manchmal verspürt man auch den Drang,
      etwas fies zu sein und mit gemeinen Gegner Kombos zu übertreiben. Und dank den Updates
      sind die Level mit den Checkpoints und den neuen Extras. Dadurch wird das Spiel auch niemals
      langweilig. Super Mario Maker ist ein Game, dass nie wirklich langweilig wird, da man das Game
      mit seinen eigenen Ideen für neue Level immer wieder auffrischen kann.
    • Habe zwei Spiele des Jahres 2015.

      Shantae and the Pirates Curse (PC / 3DS). 2x zu 100% durchgespielt (wenn auch bei der Steam-Version noch ein paar Erfolge fehlen) und Mario & Luigi: Paper Jam Bros (3DS / mache ich derzeit eine Pause, weil ich dieses Papier Toad Gesuche total nervig finde, aber ansonsten ist das Spiel durchweg gelungen mit den vielen Anspielungen und seinem Humor).

      und wenn wir noch das Retro Spiel des Jahres wählen würden (oder auch außerhalb von 2015 Release der Spiele zulassen würden), dann wäre es eindeutig Chrono Trigger (SNES / DS habe letztere Version durchgespielt). Hier stimmt meiner Meinung nach einfach alles, finde es schade, dass es dazu nie was in Richtung Anime-Umsetzung gab.
    • Dann wollen wir dich mal quälen freuen lassen: Die einzig wahre KiraTM Kiralinchen wird unverfälscht unnachahmlich ohne Punkt und Komma (aber mit Punkten und Kommas zur besseren Lesbarkeit) quatschen.
      Let's-a-go!

      Kommen wir gleich zu meinem favoritigsten Favoriten 2015: Rocket League.
      Die Raketenliga ging auf Steam im Sommer an den Start, aber was für ein seltsames Spiel ist das? Wir haben erstmal zwei Teams, Blau gegen Orange. Jedes Team besteht aus drei Mitspielern, besser gesagt: kleinen Rennflitzern, die der Optik von Matchbox ähneln. Damit auch Raketen ins Spiel kommen, kriegt jeder Wagen einen Raketenantrieb für den Turbo-Boost. Zum Schluss setzt man nur noch einen Ball in die Mitte und der Autofußball kann losgehen. Yes, im Prinzip ist das Spiel einfach nur Autofußball. Was für viele hier wahrscheinlich recht öde klingt, stellte sich (selbst für Nicht-Fußballfans) recht schnell als großer Party-Spaß heraus. Gespielt wird jeweils fünf Minuten pro Match, bei Unentschieden gibt es eine Nachspielzeit, bei der das Golden Goal entscheidet. Dabei kann die ruck, zuck vorbei sein oder gut und gerne auch mal neun Minuten extra dauern - bis das gewinnbringende Tor endlich geschossen wird.
      Warum mir das Spiel so viel Spaß macht, dass es inzwischen mein längstgespieltes Steam-Spiel ist, kann ich mir gar nicht erklären. Es ist einfach ein spaßiges Indie-Game für zwischendurch,e s ist schnell gestartet und nach drei Runden mach ich für zwei Stunden wieder aus. Für die Bastler ist die große Anpassungsfähigkeit ein großer Punkt. Man kann sein Auto komplett anpassen, das fängt bei der Karosserie an, geht zur Lackierung über einen Hut(!) für den Wagen bis hin zum anpassbaren Turbo-Boost. An Halloween kann man Süßigkeiten freischalten, die aus dem Auspuff schießen, an Weihnachten waren es Geschenke, es gibt 1en und 0en im "Digital-Boost", Gras als Rasenmäher, Laser, gefärbter Rauch, Geld, alles. Großes Plus für die Verrücktheit des Spiels. Ach ja, dazu wird niemand benachteiligt, in dem Spiel geht es komplett um die eigenen Fähigkeiten. Kein Auto ist schneller, wendiger oder leichter als das andere. Der einzige Unterschied ist die Hitbox der einzelnen Karosserien.
      Ein fetter Bonus ist die Community. Man trifft maximal in einem aus 30 Spielen eine Person, die flamet. Die Leute loben sich ansonsten für gute Schüsse, klasse Paraden und unglaubliche Luftaktionen. Apropos Community, Das Spiel kam parallel zur PC-Version auch für die PS4 heraus... und die beiden sind miteinander kompatibel. Das Spiel ist Cross-Platform, was die Spielerzahl nicht auftrennt, sondern nochmal erhöht.
      Ganz nett waren auch die Neuerungen im kostenlosen Update "Mutator Mashup". Könnt ihr euch vorstellen, Autofußball zu spielen... mit einem Companion Cube als Ball? Das macht riesig Spaß. Oder ohne Schwerkraft mit einem Ball, der so groß wie das halbe Spielfeld ("Moonball)" ist? Oder einfach mal in Zeitlupe spielen, wodurch man mehr Zeit für genauere Aktionen hat. Im Dezember kam auch mein neuer Lieblingsmodus dazu: "Schneefrei - Hockey ist Leben". Ersetzt Fußball in "Autofußball" durch Eishockey: Es kommt der doppelte Spaß dabei raus.
      Für manche mag es eintönig klingen, das Spiel hat keine Story und ist ein reines Party-Game, aber es macht Unmengen Spaß. Stand jetzt habe ich 120 Stunden Spielzeit und beinahe täglich kommen ein bis zwei dazu. Einziger Manko ist die Grafikengine. Mit Unreal 4 bricht meine (sonst recht gute) Grafikkarte ein und selbst auf niedrigsten Einstellungen kann ich nicht immer ruckelfrei spielen. Allerdings mindert das Spielspaß fast gar nicht, die Spielzeit spricht für sich.

      Leider fehlt mir die Inspiration für einen längeren Beitrag, aber ich bin auch erst eine Stunde wach. rip me


      Es folgt ein Screenshot meines Flitzers.
      [Blockierte Grafik: https://dl.dropboxusercontent.com/u/4347789/2015-10-17_00001.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kira ()

    • Das nächste Thema lautet:

      Mario & Luigi oder Paper Mario?

      Mit "Mario & Luigi - Paper Jam Bros." ist Ende letzten Jahres ein Crossover zwischen den beiden Mario-Rollenspiel-Reihen "Mario & Luigi" und "Paper Mario" erschienen. Die beiden führen unter Flo und mir immer wieder zu Grundsatz-Diskussionen: Er findet "Mario & Luigi" bedeutend besser, während ich eindeutig Verfechter der "Paper Mario"-Reihe bin. Zu welchem Lager gehört ihr? "Mario & Luigi" oder "Paper Mario"? Und warum? Und wie findet ihr das Crossover, falls ihr es schon gespielt habt? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Ich kann mich Kira nur anschließen, Rocket League kam mehr oder weniger als Remake von Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle Cars (kurz SARPBC) und hat mich direkt überzeugt. Es ist einfach die Mischung aus purem Spaß am Spiel, dem Einfluss von Geschick, Talent und Können was mich so begeistert. Ab einem gewissen Punkt werden die eigenen Aktionen dann gezielter und ab diesem Punkt bekommt das Zusammen spielen eine immer größere Rolle. Das man innerhalb eines Spiels so eine Veränderung durchlebt bringt eine Spielerfahrung, wie man sie nur selten findet. Und selbst wenn mal ein Spiel verloren geht, so fühlt sich das bei Rocket League nicht so frustrierend an wie in manch anderem Spiel.
      Wenn du dich für Retro und Indie Games interessierst, dann besuch doch mal meinen Blog Pixelnostalgie - Jump into Retro & Indie