Angepinnt Gamer Gespräche (neu bei Pilze-Wunderland on air)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alsoooooo... (hi)

      Zeit für nen Chibi-Beitrag, wie man ihn kennt. [hahatus]


      Jedenfalls, das Top 1 Spiel ist bei mir halt Super Smash Bros. Ultimate. (cheer)

      Zuerst jedoch dazu ein Update zum Smash Bros. Ultimate - Beitrag: Mein Zockerkumpel hat sich das Game DOCH noch gekauft. Und (wie erwartet) spielt er, neben Link, den neuen Charakter Inkling.

      Ähem... zurück zum Thema. Grund dafür ist, dass ich Smash Bros. schon länger mag (seit der 3DS-Version und verschiedenen LP's). Es ist für mich gut um Stress und Wut abzubauen, aber auch leider da, damit ich schneller wütend werde bei diesem Game (Meta-Knight hat mich bei der Herausforderung dort schneller wütend gebracht als JEDER Chrarakter vorher X( )!
      Außerdem habe ich mich immer vorher durch Videos über das Game und die neuen Charaktere informiert. Dort habe ich sogar die Charaktere, mit denen ich spielen kann, sogar erweitern können. Zum Beispiel spiele ich sehr gerne Melinda, Daisy, gelegentlich auch mal Bayonetta und die Charaktere aus Castlevania. [racai]


      An zweiter Stelle kommt Super Mario Party: [luvluv]

      Ja, auch DAS kenne ich durch meinen Zockerkumpel. Es macht einerseits Spaß, es mit meiner Bande im Internat zu spielen. Andererseits bringt es mich fast in den Wahnsinn, dass einer der Mitspieler uns andauert fertigmacht.
      Lustig dabei fand ich eine Runde auf diesem goldenen Spielbrett von Kamek, wo man nach einem Sternkauf den Preis für den nächsten Stern ermitteln kann. Denn bei diesem Spielfeld habe ich mit hmmmmmmm... ich glaube 6 Sternen gewonnen, könnten sogar mehr sein. Jedenfalls lustig sowohl für mich alleine, als auch für meine Zockerbande. [baby]


      Und auch wenn ich das nicht gespielt habe, wird an dritter Stelle dann die neuen Pokémon-Spiele Let's Go Pikachu und Let's Go Evoli kommen. Für mich eher Let's Go Pikachu, einfach weil Pika-CHUUUUUUU! [pigkiss]



      Tja, mehr habe ich auch nicht zu sagen. Außer Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an unser Salatblatt Chiko, an Flo, Gon, Mistress, Riku, Otonashi und den Plok. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Das nächste Thema lautet:

      Mobile Games

      Das Handy wird als Handheld immer wichtiger, nicht erst seit "Pokémon Go". Große Erfolge wie "Candy Crush" oder "Quizduell" haben bewiesen, dass Smartphones zum Spielen geeignet sein können, und selbst Nintendo zieht mit guten Games wie "Super Mario Run" bereits nach. Dennoch ist nicht von der Hand zu weisen, dass viele Mobile Games in erster Linie Kostenfallen sind - mal mehr, mal weniger offensichtlich.

      Was ist eure Meinung zu Mobile Games allgemein? Nutzt ihr das Handy nur zur Kommunikation oder auch gern mal zum Spielen? Fallen euch besonders gute oder auch besonders schlechte Beispiele für Mobile Games ein, gerne mit Begründung? Steckt ihr auch Geld in gute Handy-Spiele? Erzählt mir alles, was euch zum Thema einfällt!

      Einsendeschluss: 25. März um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Hmmm, Mobile Games ja

      seit ich nun auch ein Android Handy habe, kann ich mich da ja auch austoben.

      Neben Pkmn Go, hab ich bei mir:

      • Sailor Moon Drops sehr süss gemacht, aber zum Teil bockschwer, wird leider demnächst zu gemacht :(
        Man sieht da ganz gut es geht ohne In App Käufe, ist aber eben nicht so einfach, aber eben möglich (was bei anderen Games wohl deutlich schlimmer ist).
      • Fire Emblem Heroes auch sehr gut gemacht, find ich toll, komme nur kaum zum spielen wegen Sailor Moon xD
        Werde ich wenn SM Drops wirklich nicht mehr geht evtl öfter spielen
      • Pkmn Go, muss ich denke ich nicht viel zu sagen, ganz witzig für unterwegs, was etwas fehlt ist eine Story...
        Aber dafür gibt es ja die großen Editionen
      • So Kandidaten wie Command & Conquer Rivals und jetzt Star Trek Fleet Command, da ist es wohl etwas mehr mit den In App Käufen, aber wer das wirklich suchtet, für den ist es evtl ok. Für mich hmmm, schwierig.
      • Dann gibt es so Kandidaten die viel zu viel Werbung drin haben, also das muss nicht sein.
      Nutze das Handy jetzt nicht primär zu spielen, aber ab und zu macht es zum Zeitvertreib durchaus Spaß.
      In-App Käufe, wenn der Gegenwert ok ist, man das Spiel wirklich mag (und supporten möchte) und es nicht nur stupides Pay to Win ist okay, ansonsten eher nicht.
      Werbung leider häufig störend..., da verstehe ich das manche rooten zwecks Ad-Blocker, das muss nicht sein.

      Fazit:
      Als Zeitvertreib gut, zum ersthaften Spielen dann doch lieber WiiU, 3DS & Switch bzw. den PC

      MfG Mistress
    • ja Mobile Games...
      eigentlich ne gute Sache, wenn nicht mittlerweile sowieso schon nur noch Smartphone-Zombies durch die Gegend rennen würden...
      irgendwie bin ich froh, ein Gerät zu haben, was die heutigen Games CPU/GPU/RAM-technisch nicht mehr wirklich schafft^^
      was hier jetzt schon vorher erwähnt wurde, ist einmal die Werbung dabei, die bei meinem sowieso stark begrenzten Tarif mit 500MB dann gleich das Volumen aufbraucht, wodurch sich das Zocken nur noch über WLAN lohnen würde, wenn nicht schon die Werbung allein, die App zum Absturz bringen würd... ja überlastet das alte S2^^ - aber dank freien WLAN-Hotspots wurde ja mittlerweile da etwas entgegen gewirkt.
      Einfache Spiele wie Temple Run oder eben auch Candy Crush und Konsorten laufen noch und für den zwischenzeitliche Zeitvertreib ok - aber wirklich brauchen tu ichs nicht

      also für mich ist so ein Gerät erst einmal weiterhin mehr zum Telefonieren und als MP3-Playerersatz zu sehen

      Draußen genieße ich weiterhin lieber die Natur

      Wenn ich dann doch mal spiele dann auf dem PC - oder, wenn ichs hätte, Proaktives, wie es bei der Wii der Fall ist

      Aber mit so ner Art Kompass (so sieht das für mich aus^^) sich durch die Landschaft leiten lassen... nee das ist wien Hund, der an der Leine zieht - sprich das Handy geht mit mir spazieren nicht umgekehrt...

      PayToWin greife ich dann auch noch einmal auf...
      ja bei vielen muss man wirklich sagen, dass man ohne zu Zahlen wirklich Nächte und Tage durchzocken muss, um den Erfolg zu erzielen, den man gern hätte... so, wie ich auch eine Zeit lang SAO MD gespielt hatte - man bekam da richtig den Zwang weiterzumachen um irgendwie in die Platzierungen mit den Belohnungen zu kommen um dann wieder die Chars weiter hochleveln zu können und neue Erweiterungen zu erhalten - wenn man sich wirklich, so wie ich, dagegen sträubt, zu zahlen, wird man von so ner App wirklich abhängig und da war ich froh, dass ab einem bestimmten Update mein Handy die App gar nicht mehr wollte und schon nach dem Update, ohne das Spiel zu starten, vollständige Dauerabstürze brachte, die erst nach der Deinstallation wieder aufhörten [pigrage]

      naja mittlerweile wurde das zwar nach wat weiß ich wie vielen Updates wieder behoben (obwohl ja für modifizierte OS-Versionen kein Support besteht - aber scheinbar haben die gemerkt, dass auch über diese Geld fließen kann (hrhr) [apebll] ) - also es geht wieder - aber das S2 ist damit trotzdem völlig überlastet
      Ich brauch wohl doch mal n Neues - aber aktuell sag ich: Besser so! Bleibe ich weiterhin Mobile-Game-Abstinentler

      Den Grundgedanken von Lern-Apps allerdings sehe ich positiv - auch hier kann man dies mit spielerischen Dingen verknüpfen, wodurch das Lernen durchaus leichter fallen kann~~~ muss aber jeder selbst wissen

      Und damit verabschiede ich mich
      PS: wie wärs mal wieder mit Twister oder Straßenmalkreide (Sprungübungen etc.) so kommt man auch nach Draußen *denkt euch ein Emoji mit Schaukel, Klettergerüst oder Gymnastikstangen! - innerlich sind wir doch alle irgendwo tief in uns Kinder geblieben ...dummerweise kann ich das hier nicht als Musikwunsch platzieren... xD - ja ich weiß, ich übertreibe hier wieder etwas :P
      Chiko! Nächster Beitrag, bitte [apegusta] ich leg mich wieder schlafen [apesleep] [snorr]
      #NeverChangeARunningSystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otonashi89 ()

    • GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ tiefes Grab... *zwinker*

      Alsoooooooooo... (hi)


      trotz des Prüfungsstresses bei Chibi gibt es einen süüüüüßen Gamer-Gespräche Beitrag inklusive Sarg und Grabstein für Chiko dazu. Denn hiermit wird wieder ein neues Grab für dich geschaufelt, hihihi... [pigrage]



      Okay, Mobile-Games! Neben meinem 3DS, der Nintendo Switch von dem Zocker-Kumpel, meinen eigenen Laptop oder dem Fernseher meiner Mitbewohnerin ist das einer meiner Hauptbestandteile meiner Freizeit. Insgesamt zähle ich 10 Handyspiele auf meinem Android-Handy, von denen stelle ich die vor, die ich am häufigsten am Tag spiele. [baby]




      Fire Emblem Heroes ist einfach nur super, da ich sehr viel trainieren kann sowohl meine Kämpfer als auch meine "strategischen Skills", und dort kann ich verschiedene Helden aus den verschiedensten Fire Emblem Spielen sammeln. Dort habe ich sogar nen absoluten Liebling derzeit, nämlich eine Heilerin aus Fire Emblem Fates namens Sakura.




      Pokémon Shuffle ist eins von zwei Pokémon-Spielen auf dem Handy... das zweite ist ja Pokémon GO. Dort spiele ich WIRKLICH nur einmal am Tag, bedeutet ich mache entweder die Events oder ein bis zwei normale Ründchen. Da ich es aber vor wenigen Wochen wieder installiert habe, bin ich noch nicht so sonderlich weit. Hab dort gerade erst das Mega-Lahmus auf Level 45 oder so besiegt.


      Eigentlich zählt Pokémon GO auch zu den häufigsten Spielen, wenn ich allerdings gutes Datenvolumen hätte... was ich gerade nicht habe... daher: Sorry an Chiko und Mistress! Ich kann zurzeit keine Geschenke verschicken bzw. kaum Pokémon GO spielen in der Woche.




      Sims FreePlay sollte man eigentlich kennen (wer es nicht kennt ist böse und muss in die Ecke gehen und sich schämen). Jedenfalls spiele ich mehrmals am Tag, erst einmal auf dem Weg zur Ausbildung, um meine ganzen Sims zur Arbeit oder zur Schule zu schicken und dann nach der Ausbildung, um alles andere zu machen und ggf. weiterzukommen bei bestimmten Quests. Zurzeit muss ich aber 250.000 Simoleons sparen, um das Gemeindezentrum zu bauen.






      Sonst habe ich Spiele, die spiele ich entweder am Wochenende wie z. B. Just Dance Now oder Sword Art Online: Integral Factor. Oder ich hab Spiele, die ich selten spiele, die ich aber interessant finde wie z. B. PUBG Mobile, Animal Crossing: Pocket Camp oder Sailor Moon Drops. [racai]


      Daran sieht man, dass die gute Chibi sich nicht nur mit Nintendo-Konsolen, Spielen auf dem Laptop oder Fernsehen gucken die Zeit vertreibt, sondern sehr häufig auch mal das eine oder andere ihrer Mobile-Games Sammlung spielt. Natürlich sind sämtliche Spiele kostenlos, aber wenn die gute Chibi genug auf dem Konto vom Play Store hat, kann sie auch mal für das eine oder andere Spiel zahlen! [gj]


      Das war's mit dem Beitrag für dieses Mal und der gute Chiko kann sich (hoffe ich) von diesem Beitrag noch erholen. Daher Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Chiko, Flo, Gon, Mistress, Otonashi, dem Plok und (falls er es hört) dem guten Riku-kun! (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Ich benutze mein Handy hauptsächlich zum Telefonieren und unterwegs zum Musik hören
      und als zusätzlichen Wecker, um morgens früh aus dem Bett zu kommen.
      Da ich halt ein Windows Phone habe, bleiben mir auch Mobile Games wie Super Mario Run
      und Pokemon Go auch verwehrt. Die einzigen Spiele, die ich darauf hin und wieder spiele
      sind Tetris, dann ab und zu Mal Doodlejump und halt Sonic Dash. Wobei ich Sonic Dash wirklich
      am meisten darauf spiele, um mir die täglichen Belohnungen abzuholen und die Aufgaben,
      die ich zu erledigen habe wie 8000m ohne Springen zu laufen, abzuschließen.
      Sonst benutze ich halt noch die Yu-Gi-Oh! Duel Mate App bei dem gleichnamigen
      Kartenspiel als Lebenspunktezähler für mich und meinen Gegner.
      Es ist zwar nicht viel, aber eine Handvoll Mobile Games, die ich hin und wieder spiele.
      Und wenn ich Lust auf ein Handheld Game habe, dann greife ich lieber zum Game Boy
      oder 3DS.
    • Das nächste Thema lautet:

      Spiele von Rare

      Die britische Software-Schmiede Rare hat zu seligen Kinderzeiten große Klassiker für Super Nintendo und Nintendo 64 veröffentlicht: "Donkey Kong Country", "Banjo Kazooie", "Conker's Bad Fur Day", um nur ein paar Beispiele zu nennen. Dann wurde Rare aber von Microsoft aufgekauft und nahm all seine Eigenmarken mit auf die Xbox.

      Jetzt scheinen sich Nintendo und Microsoft aber anzunähern: "Xbox Live" soll für Switch erscheinen, ebenso ehemals Xbox-exklusive Spiele wie "Cuphead". Fehlt also nur noch die Rare-Spielesammlung "Rare Replay", um die Fans wirklich glücklich zu machen - eine entsprechende Petition ist am vergangenen Wochenende gestartet und darf gern unterschrieben werden.

      Was haltet ihr denn allgemein von Rare-Spielen? Habt ihr die Klassiker damals auf SNES und N64 gespielt? Oder sind sie damals an euch vorbei gegangen - habt ihr sie dann nachgeholt oder würdet ihr das gerne? Erzählt mir alles, was euch zum Thema Rare einfällt!

      Einsendeschluss: 6. Mai 2019 um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Erfolgreicher Punkt für Chiko.... GRRRRRR!

      Alsoooooo... (hi)


      mit diesem Punkt hat der gute Chiko einen Punkt gemacht, da Chibi kaum was dazu sagen kann. Aber Chibi erzählt zumindest das, was sie erzählen kann bevor sie sich über das Thema aufregt und denkt: "Ist das ernst gemeint vom Endivie?" [wflag]


      Also: Games von Rare

      Auf den ersten Blick sagte Chibi das leider nicht. Aber nach kurzer Recherche kann Chibi folgendes sagen:


      Die älteren Spiele für SNES oder N64 hat Chibi nie gezockt, aber würde es eveeeeennntuell in Betracht ziehen. Das einzige Spiel von Rare, was Chibi durchaus kennt, ist schon aus den 2000er-Jahren, für den DS und heißt Viva Pinata: Pocket Paradise... aber das hat Chibi vermutlich nicht mehr. (nani?)


      Das war alles, daher Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an das böse; aber knuffige Endivie Chiko, an Flo, an Gon, an Mistress, an Otonashi und den Plok. [pandabye]
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Das erste Rare Ware Spiel, mit dem ich als Kind auf dem Super Nintendo die Bekanntschaft gemacht hatte, war Battletoads in Battlemaniacs.
      Der Soundtrack in diesem Spiel war einfach nur genial und vorallem der Coopmodus hat wirklich immer viel Spaß gemacht mit meinem Bruder.
      Auch wenn wir bis heute nie über den dritten Level hinaus kamen, so war es der Reiz gewesen, es doch immer wieder zu versuchen, auch wenn wir nach
      dem Game Over so ziemlich am Ragen gewesen waren. Das zweite Spiel war das sehr bekannte Donkey Kong Country gewesen.
      Die Grafik ist für damalige Verhältnisse echt revolutionär auf dem Super Nintendo gewesen. Ich erinnere mich noch, als ob es gestern gewesen wäre,
      wo ich mich mit Donkey Kong und Diddy Kong durch einzelnen Leveln geschwungen hatte.

      Donkey Kong Country 2 hatte die Messlatte nochmal deutlich angehoben. Die Level und der Soundtrack waren
      wirklich sehr genial gewesen und sehr Abwechslungsreich. Mit den ganzen verschiedenen Bonusspielen kam auch
      nochmal mehr Forscherdrang hinzu, um wirklich alles am Ende zu finden.

      Danach hatte ich noch das Kampfspiel Killer Instinct angespielt, was grafisch auch nicht schlecht
      war, aber von der Steuerung für mich etwas kompliziert war.

      Weiter ging es dann mit Donkey Kong 64, was mich nochmal so richtig geflasht hatte.
      Kein 3D Spiel nach Super Mario 64 damals hatte mich so sehr in seinen Bann gezogen wie dieses Spiel.
      Die Welten waren wieder eine Klasse für sich gewesen und man musste abwegen, mit welchem Kong man dann
      welche Missionen anging, um alle Goldenen Bananen zu finden. Auch die Bananenfeen waren nicht so leicht
      zu finden gewesen, aber dafür hatte es sich gelohnt, wodurch man auch das Arcade Donkey Kong
      freispielen konnte, welches auch der Grundstein für Super Marios Karriere war. Erst hier hatte ich auch erstmals,
      diese zweideutigen Anspielungen von Rare gemerkt, was ich nur am Beispiel Candy Kong erwähnen will.

      Banjo Kazooie hatte ich spät nachgeholt, da ich es auf einem Flohmarkt günstig ergattern konnte.
      Dennoch hatte ich auch viel Spaß mit dem Titel. Was bei der N64 Version wirklich nervig war, dass
      man nach einem Fail gleich nochmal alle Noten sammeln musste. Das war in einigen Welten schon sehr
      frustrieren gewesen, dennoch hatte das Game wirklich viel Spaß gemacht, unter anderem bei Bottles auch
      die ganzen Moves zu suchen. Auch das Gruntilda Quiz und der finale Bossfight waren sehr episch gewesen.

      Das letzte Rare Spiel was ich gespielt und vor einiger Zeit sogar Let's Played hatte,
      war Star Fox Adventures auf dem Game Cube gewesen. Auch als Rare letztes Game
      für Nintendo hatte ich sehr viel Spaß mit dem Spiel. Diese Firma verstand wirklich,
      grafisch was aus der Konsole heraus zu holen. Vorallem merkte ich das auch an dem Design
      der Charaktere. Auch Soundtechnisch hatte das Spiel viel zu bieten, wenn ich da an den Krazoa
      Palast denke oder Cap Claw, dass waren sehr schöne Tracks gewesen. Meine allerliebsten Momente waren,
      wo Tricky sich am Anfang über Fox lustig gemacht hatte und die Andere war, als Fox das erste Mal Krystal
      zu Gesicht bekam und sich gleich Hals über Kopf in sie verliebt hatte. Auch am Ende merkte man,
      dass da wirklich was dran war. Vorallem Krystal war mir von ihrem Charakter her sympathisch gewesen.
      Rare hatte sie wirklich sehr gut hinbekommen vom Design. Offenbar hatte Nintendo das auch gefallen, so
      dass man sie in den Nachfolge Spielen Star Fox Assault und Star Fox Command übernommen hatte und
      da die Beziehung mit Fox McCloud auch gefestigt hatte. Auch fand ich es nice, dass sie es zumindest als
      Helfertrophähe in ihrem Adventures Design in Super Smash Bros. Ultimate vorkam.

      Das waren auch wirklich alle Rare Spiele gewesen, die ich gespielt hatte.
      Diddy Kong Racing hatte ich hin und wieder gespielt, aber Mario Kart war mir
      vom Fahrverhalten viel lieber gewesen.
    • Das nächste Thema lautet:

      Urlaub in der Videogame-Welt

      Die Sommermonate stehen vor der Tür, und mit ihnen auch die Urlaubszeit! Na gut, Chikos Urlaub ist sogar schon vorbei, aber was soll's! ^^

      Jedenfalls: Angenommen, ihr könntet in einer beliebigen Videogame-Welt Urlaub machen - welche würdet ihr wählen? Das Pilz-Königreich? Hyrule? Kanto? Aperture Science? Oder eine ganz andere?

      Nennt mir eure Wahl, am liebsten natürlich mit Begründung!

      Einsendeschluss: 8. Juli um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Chikorita schrieb:

      Das nächste Thema lautet:

      Urlaub in der Videogame-Welt

      Die Sommermonate stehen vor der Tür, und mit ihnen auch die Urlaubszeit! Na gut, Chikos Urlaub ist sogar schon vorbei, aber was soll's! ^^

      Jedenfalls: Angenommen, ihr könntet in einer beliebigen Videogame-Welt Urlaub machen - welche würdet ihr wählen? Das Pilz-Königreich? Hyrule? Kanto? Aperture Science? Oder eine ganz andere?

      Nennt mir eure Wahl, am liebsten natürlich mit Begründung!

      Einsendeschluss: 8. Juli um 22:00 Uhr

      Gute Frage :)
      Ich würde wohl nach Kanto reisen wollen. Bin immer noch Pokemon-Fan der ursprünglichen 151 Pokemon! ;)
    • Chibi's Reise durch die Videospiele-Welten... hihihihi ^^

      Alsoooooooooooooo... (hi)

      dieses Thema ist etwas, zu dem ich eventuell etwas mehr schreiben kann. Daher entschuldige ich mich dieses Mal schon mal vorher, falls der Beitrag dieses Mal länger ist als gewöhnlich. Dazu muss ich jedoch erwähnen, dass es mehrere Videospiel-Welten gibt, in der ich liiiiiiebend gerne Urlaub machen könnte, daher erzähle ich kurz, welche Welten für mich in Betracht kämen. [pigrage]


      Mein erstes Urlaubsziel wäre, wer hätt's gedacht, die Pokémon-Welt. Genauer gesagt, entweder Kalos oder Alola.
      Die Kalos-Region ist mir sehr ans Herz gewachsen aufgrund der Spiele X & Y. Außerdem finde ich es interessant, dass die Gegend von Kalos an Frankreich anlehnt, was ich schon cool finde. Wenn es möglich wäre, würde ich die Städte Illumina City, Romantia City, Fluxia City und Fractalia City anschauen.
      Aber auch die Alola-Region ist äußerst hübsch, vor allem die verschiedenen Blumenfelder und Strände; wie erwartet von einer tropischen Region, die ja an Hawaii angelehnt ist. Daher würde ich, wenn ich dort Urlaub machen würde, einfach versuchen; so viel zu erkunden wie ich kann. [luvluv]

      Doch Momentchen! Es gibt ja NOCH ein Urlaubsziel, den ich habe. Nämlich die Welt von Hyrule!
      Zur Erklärung: Die Welt von Hyrule hat mich durch Breath of the Wild besonders fasziniernd, auch wenn größtenteils viel in der Gegend zerstört wurde aber trotzdem. Wenn ich dort wäre, würde ich mir das Dorf der Zoras anschauen, da mir die Gegend sehr gefallen hat... kein Wunder, denn Chibi ist ne kleiiiiiine Wasserratte. Außerdem würde ich mir dort noch die Stadt der Gerudo anschauen, wo ja NUR Frauen Zutritt haben. [aiiii]

      Aber es gibt noch EIN Urlaubsziel, was viele anscheinend nicht gedacht hatten: Nämlich die Welt von Animal Crossing!
      Denn wer es nicht weiß, die liebe Chibi ist ein Fan der Animal Crossing-Reihe (und wartet auch sehnsüchtig auf Informationen für das neue Spiel für die Switch). Es ist einfach nur lustig und süß gleichzeitig, in einem Dorf mit verschiedenen Tieren zu spielen und besonders in New Leaf, in der Rolle als Bürgermeister/-in, die Stadt zu verschönern. Wenn ich dort wäre, würde ich mit den Bewohnern viel unternehmen, sehr viel shoppen gehen auf der Einkaufsmeile und mit neuen Freunden auf die Insel hinaus fahren. Außerdem würde ich mir am Samstag-Abend im sogenannten Club Kalauer die ein oder anderen Lieder von K.K. anhören (uuuuuund wieso denke ich an die Gemeinheiten, die bezüglich den Liedern von K.K. gesagt wurde? Keine Ahnung...)

      Besonders der Chiko sollte wissen, wie sehr ich es liebe über Animal Crossing zu reden, da er bereits 2x innerhalb der Geschichte der Gamer-Gespräche das Thema "Animal Crossing" gegeben hat. [hahatus]


      Tja, mehr gibt es auch nichts zu sagen. Daher Sayonara und wie immer GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Chiko, Flo, Gon, Mistress, otonashi und dem Plok. [pandabye]


      Spoiler anzeigen
      Ja, es stimmt wirklich mit der Aussage "2x innerhalb der Geschichte der Gamer-Gespräche das Thema 'Animal Crossing'". Einmal noch ganz am Anfang, ich glaube das dritte oder vierte Thema, und einmal vor gut wenigen Wochen oder Monaten. ;)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • In der Videogame Welt würde ich auf jeden Fall nach Isla Delfino aus Super Mario Sunshine reisen wollen.
      Dort herrscht immer schönes Wetter und allgemein hat diese Insel viele Sehenwürdigkeiten, die man besichtigen kann.
      Da wären das Korallinriff von Playa De Sol oder der Vergnügungspark Parco Fortuna mit seinen Attraktionen lädt zu mancher Fahrt
      auf jeden Fall ein. Und die heißen Quellen von Plaza Della Palma wären sicher auch ein Traum auf dem Gipfel der Entspannung.
      Außerdem wäre ein Ausflug nach Baia Paradiso auch nicht schlecht. Vorallem die Ruinen laden zum Forschen ein und der Wasserfall
      würde bei dem warmen Wetter für schöne Abkühlung sorgen.

      So einen Urlaubsort wie Isla Delfino würde ich im Sommer auf jeden Fall für einen schönen und erholsamen Urlaub bevorzugen.
    • Das nächste Thema lautet:

      Pokémon Schwert & Schild - Eure Erwartungen

      Die kommenden Pokémon-Editionen Schwert & Schild haben sich ja mit einigen Entscheidungen nicht allzu beliebt gemacht. Mit Abstand der größte Kritikpunkt ist es sicher, dass nur eine Auswahl der inzwischen über 800 Pokémon im Spiel einprogrammiert sein wird. Auch das Dynamax-Feature traf nicht überall auf Gegenliebe, zumal dafür altbewährte Konzepte wie Mega-Entwicklungen und Z-Attacken fallen gelassen wurden.

      Von euch will ich wissen: Was erwartet ihr noch von Pokémon Schwert & Schild? Freut ihr euch trotzdem noch auf das Spiel und werdet ihr es euch kaufen? Wenn ja, warum - wenn nein, warum nicht? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!

      Einsendeschluss: 2. September um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Pokémon... hach, Pokémon...

      Alsoooooooooo... (hi)

      ein etwas kompliziertes, aber auch tolles Thema, was sich der Chiko zusammengesucht hat. Aber ich erzähle einfach das Nötigste, was ich schreiben und wissen kann. [pigrage]


      Zum Thema Pokémon Schwert und Schild muss ich sagen, eigentlich gefallen mir die Informationen jetzt schon, sowohl die Rückkehr der Arenen (egal, ob anders oder nicht: Es sind ARENEN!), als auch das Dynamax-Feature (ja, ihr habt richtig gelesen oder gehört). Selbst die neuen Rivalen und die Galar-Formen haben mich fasziniert. Sogar Team Yell ist einigermaßen... interessant (und auch nervig). Allerdings gibt es wenige Sachen, die ich eveeeeeentuell noch sehen möchte: (???)



      1: Was ich aber persönlich noch toll finden würde ,wäre wenn sie ein bestimmtes Feature aus z. B. Let's Go Pikachu und Evoli oder HeartGold und SoulSilver wieder bringen, nämlich das ein vom Spieler ausgewähltes Team-Pokémon mitläuft. Das fände ich mega cool (ich stelle mir jetzt schon vor, wie ein kleines Pokusan neben meinem Char läuft, hach ja...). ÄHEM... genug von Träumereien mit Chibi's neuem Lieblings-Pokémon, weiter im Text! [apegusta]


      2: Außerdem hoffe ich insgeheim, dass die Mega-Entwicklungen und/oder die Z-Attacken irgendwann doch noch geteasert werden, denn ich fand die ein oder andere Mega-Entwicklung (ich sag nur Mega-Bisaflor) und die ein oder andere Z-Attacke (ich sage nur Primarene's Special Z-Attacke) sehr cool. Und die Knirpse bei mir zu Hause auch! [gj]



      Tja, mehr Punkte fallen mir auf den ersten Blick nicht ein. Ansonsten kann ich sagen, dass ich mich nach wie vor auf die Spiele freue. Und mein Zocker-Kumpel hat auch vor, sich eins der Spiele zu holen. [baby]


      Dann sage ich wie immer: Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Chiko, Flo, Gon, Mistress, otonashi und den Plok. (bbye)



      Spoiler anzeigen
      #TeamHopplo!


      Außerdem wurde der Beitrag am 01. September nochmal schnell bearbeitet.
      [racai]
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChibiChibi-Chan98 () aus folgendem Grund: Kleine und aktuelle Änderungen...

    • sorry für diesen plumpen Beitrag...
      habe keinerlei Interesse an diesen meiner Meinung nach zu overhypten und für mich ausgelutschten Murks
      ...altbewährte Konzepte wie Mega-Entwicklungen und Z-Attacken... ne genau das ist das, wo es mir zu blöd wurde - und dann noch Shinys und etc.
      Ich brauch ne angemessene Story - natürlich auch n angemessenes Level-up-Prinzip - aber Sammelleidenschaft und den Drang wirklich ALLE zu fangen - ne kein Bock (mehr)
      Gibt schon viel zu viel davon
      gibbet denn hier nix anderes als Pokemon und Mario [mariotus] ? (ok zelda)

      dann doch lieber son Remake eines alten, wert-geschätztem Spieles
      und damit noch viel Spaß bei der Sendung und jetzt wahrscheinlich bei Tetris Deathmatch von unserem Ober-Taschen-Mutant Chikorita (ach nee der is ja gar nicht mutiert - der ist ja immer noch in seiner Standard-Form als Endivie unterwegs) :P

      150 Pokemons und mehr will ich nicht, denn da konnt ich noch Pokemon-Meister sein und das war mein Ziel! (sing)

      PS: Danke Chibi für die Grüße [surpig]
      #NeverChangeARunningSystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otonashi89 ()

    • Als ich die ersten Bilder gesehen hatte zu den neuen Spielen war ich wirklich beeindruckt gewesen
      Galar hat schon mal sehr viel versprochen. Auch die neuen Pokemon die bisher vorgestellt wurden,
      waren auch sehr niedlich gewesen. Auch fällt mir die Wahl schwer welchen Starter ich dieses Mal nehme.
      Da schwanke ich wirklich zwischen Chimpep und Hopplo hin und her, da beide mir sehr symphatisch sind.

      Dennoch hatte mich auch die Nachricht auf der E3 erschüttert, dass man dieses Mal nicht wie gewohnt
      alle Pokemon übertragen kann. Da wäre es mir mit dem Nationaldex sogar egal gewesen. Hauptsache, man hätte seine lieblings Pokemon
      auch nach Galar holen können. Allgemein fand ich auch das Statement, dass nichts nachgepatched wird an fehlenden Pokemon, nicht mehr als eine lahme Ausrede.
      Weil dadurch hätte man Potential auch mehr aus den Spielen heraus zu holen und sich dadurch mit den Hardcorefans zu versöhnen,
      bei denen das sauer aufgestoßen war. Eventuell wird Game Freak und die Pokemon Company spätestens mit den Verkäufen vielleicht merken,
      dass sie hätten da vielleicht einlenken sollen und diesen einjahres Druck für neue Spiele etwas zurückschrauben.
      Aber nach alldem was ich gesehen habe, sind einige meiner Lieblings Pokemon wie Guardevoir und auch Togekiss in der neuen
      Region auch wieder vertreten. Dann muss ich halt auch für Onlinekämpfe eben ein wenig umdenken müssen
      in Zukunft. Aber auch die Nachricht mit den Galarformen hatte mich sehr überrascht, insbesondere, dass Geradaks
      nun in seiner neuen Form auch eine neue Entwicklungsstufe bekommt. Und Galar-Smogmog hat für mich eher was Steampunkmäßiges.

      Gut ist auch halt die Idee mit den Editionsspezifischen Arenen, so hat man den Reiz, sich dieses Mal beide Spiele zu holen.
      Jedoch sollte da mehr sein. Vorallem wieder ein gutes Postgame nach der Liga, so wie wir es in Diamant, Perl und Platin hatten
      oder auch wie in Gold, Silber, Kristall und deren Remakes, dass man danach noch nach Kanto reisen konnte. Dadurch hatte man
      weitaus mehr von den Spielen gehabt. Weil sonst würden die Spiele nach dem Durchspielen wieder langweilig werden. Was mich halt freuen
      würde, wäre eine Kampfzone, so wie es die in Pokemon Smaragd halt gab. Was das Dynamax und Gigamax Feauture angeht, da will ich mir
      selber noch ein Bild von machen, wenn die Spiele draußen sind. Was ich mir noch erhoffe, ist die Rückkehr des Supertrainings aus der sechsten Generation,
      dadurch war es meiner Meinung einfacher bestimmte EVs für ein Pokemon besser gezielt zu verteilen, wenn man sich ein Turnierteam fertig machen wollte.
      Ich selber hatte es sehr gerne dort genutzt, da es wirklich für jemanden wie mich, der competitive einsteigen wollte auch sehr Zeit sparend unter anderem war.

      Was ich selber noch hoffe, dass man auch die Pokemon wie Vulpix in ihren Alola-Formen auch nach Schwert und Schild übertragen kann.
      Denn die Alola-Form von Vulpix hatte ich echt lieb gewonnen und hoffen wir mal, dass wir wirklich alle Pokemon aus Let's Go übertragen können
      wie darunter Ditto, weil damit würde ein wichtiger Faktor zum Pokemon züchten fehlen wie damals bei Rubin und Saphir.
      Aber dennoch bin ich gespannt, wie sich die neuen Pokemon Spiele machen werden, denn meine Erwartungen bisher seit der E3 hält sich dieses Mal
      eher im Mittelmaß.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mario-Master ()

    • Das nächste Thema lautet:

      Eure Wunsch-Videogame-Verfilmung

      Noch gut ein Monat, dann kommt der "Meisterdetektiv Pikachu"-Film auf DVD und Blu-ray heraus. Ich frage euch jetzt nicht, wie ihr den Film fandet - das mach ich vielleicht nächsten Monat, nachdem auch diejenigen, die nicht im Kino waren, eine Chance hatten, den Film zu sehen! ^^

      Heute will ich wissen: Was wäre denn eure Wunsch-Videogame-Verfilmung? Also welches Spiel, das bisher noch nicht verfilmt wurde, würdet ihr gern mal auf der großen Leinwand sehen? Warum gerade dieses? Was würdet ihr von dem Film dann erwartet? Oder sagen euch Videogame-Verfilmungen allgemein gar nicht zu? Warum nicht? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt!

      Einsendeschluss: 7. Oktober um 22 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Ich finde, dass nochmal der Versuch mit einem Metroid Film gestartet werden sollte.
      Man hatte es schon mal versucht, aber es verlief zu sehr im Sande der Zeit, dass dieser
      total in Vergessenheit geriet. 343 hatte mit den Halo Verfilmungen gezeigt, wie es geht.
      Daran könnte man sich für Metroid ein Beispiel nehmen. Auch einen Zelda Film könnte
      ich mir sehr gut vorstellen. Vorallem Breath of the Wild zeigte auch, wie man eine schöne
      und große Story auch aufbauen kann.

      Auch Kirby könnte ich mir gut als Film vorstellen.
      Mit dem Anime hätte man schon eine gute Vorlage, was die Umsetzung
      anging, da könnte man nichts verkehrt machen.

      Es gibt viele Spielereihen, die auch einen Film verdient hätten, aber
      es wäre zu viel, um sie alle aufzuzählen. Bei dem Mario Film, den Nintendo
      ja auch plant, da könnte man wunderbar mit Disney und Pixar zusammen arbeiten.
      In Ralph reicht's konnte man ja bei Bowser sehen, dass man ihn auch sehr gut getroffen
      hat, genauso wie M.Bison und Zhangief aus Street Fighter oder Dr. Eggman aus Sonic.
      Beim Sonic Film sieht man ja bei den Trailern, was nun herausgekommen ist.
      Aber ich werde mir diesen mal ansehen und dann mein Urteil am Ende bilden, aber
      bei Mario wäre es meiner Meinung nach Ideal, wenn Disney und Pixar da ihre Mitarbeit anbieten,
      dann könnte durchaus was gutes daraus werden als Animationsfilm. Bei Zelda könnte ich mir
      auch das eine oder andere Anime Studio vorstellen, weil das vom Stil halt besser passen würde.

      In der Hinsicht könnte ich mir Videospielverfilmungen sehr gut vorstellen.
    • Also aus Legend of Zelda ließe sich sehr viel rausziehen, die Ansprüche der Fans wären halt astronomisch vermutlich.
      Skyward Sword oder OoT mit schöner Story oder Twillight Princess als Gruselshocker xD (Kopfkino xD )

      Ansonsten Fire Emblem, aus Awakening, Three Houses, oder der Radiant Saga ließe sich bestimmt was machen, oder die gaaaaanz alte Geschichte mit Marth, Tiki, Garneth und Co.
      So richtig als Fantasy Epos :D .

      Xenoblade könnte ich mir vorstellen, oder Project Zero (vorallen Teil 2, das wäre Horror erster Güte, vorallem je nach Ende....).

      Oder was mir noch einfällt, Terranigma da könnte man bestimmt was nices drauß machen, btw. Terranigma dürfte gern mal geremaked werden im Stile eines Trials of Mana.

      Gibt viele Reihen mit Potenzial, nur umsetzen müssen die Studios es gut.

      Schöne Grüße
      Mistress