Angepinnt Gamer Gespräche (neu bei Pilze-Wunderland on air)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das nächste Thema lautet:

      Schwert oder Schild - Was wählt ihr?

      Im knapp zwei Wochen erscheinen Pokémon Schwert & Schild. Für welche der beiden Editionen habt ihr euch entschieden - und warum? Oder seid ihr noch unentschlossen? Kauft ihr euch womöglich sogar beide Editionen? Oder holt ihr euch das Spiel gar nicht? Erzählt mir alles, was euch zu dem Thema einfällt, gern natürlich mit Begründung!

      Einsendeschluss: 2. Dezember um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • ich habe indirekt den Beidhändigkeits-Skil - aber den brauch man bei einem Schild nicht - das geht auch ohne diesen Skil - also beides :P
      Da es schon wieder Pokemon ist, habe ich leider nicht viel mehr hier zu melden - noch Viel Spaß und Grüße
      (:S)
      #NeverChangeARunningSystem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otonashi89 ()

    • Noch auf die schnelle einen Beitrag

      Alsooooooo... (hi)

      gerade eben erst eingeloggt und schon das Thema gesehen. Da dachte ich nur: "Nice. Schreib ich mal eben schnell nen Beitrag!" (wie fast immer). [apekarate]

      O.K. Pokémon Schwert und Schild. Erstmal muss ich dazu sagen, dass ich nach wie vor keine eigene Switch habe (wo ich wieder auf Weihnachten hoffe, da meine Familie Bescheid weiß). Aber das heißt ja nicht, dass ich nicht bei Freunden spielen darf. Denn ein ach so geliebter Zocker-Kumpel von mir, den ich das eine oder andere Mal in meinen Beiträgen erwähnt habe, der ist auch ein Pokémon-Fan und hat sich natürlich schon Pokémon Schwert in der Download-Version gegönnt, noch bevor es veröffentlich wurde (aber es war ja noch bis Release gesperrt). [hahatus]

      Dann kam der glückliche Tag des Releases und nach der Arbeit bin ich SOFORT hingesprintet und sah meinen Kumpel schon alles vorbereiten, damit er seine ersten Schritte in Pokémon Schwert machen konnte. Aber nicht lange, denn dann durfte die kleine Chibi hier spielen! [racai]

      Und ich kann Folgendes sagen: Mega gutes Game, macht Bock; auch mit anderen online zu zocken. Und innerhalb von fast 4 bis 5 Tagen (nicht durchgehend, da auch noch anderen spielen wollten) war ich
      sowohl mit der Hauptstory, als auch mit dem Post-Game mit dem Legi durch. Und ich kann noch als Kleinigkeit mein derzeitiges Team preisgeben:

      Liberlo, Level 70

      Cottomi, Level 70

      Pokusan, Level 70

      Zacian (das Schwert-Legi), Level 70

      Glurak, Level 41

      Amigento, Level 41

      Die letzten beiden habe ich mir vor kurzem ins Team geholt und dafür mein Glaziola und mein Kramor in die Box gelegt. Und als Zusatz: Vor Zacian hatte ich mein liebenswertes und knuffiges Pikachu dabei. Aber hey: Wenigstens ist Pokusan geblieben, so knuffelig ist das! [pigkiss]

      Und ja, das war's auch mal wieder. Daher Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an das Endivie, Flo, Otonashi, Mistress, Gon und den Plok. PS: Ließ den Spoiler, Chiko! [pandabye]

      Spoiler anzeigen
      Da ich den Beitrag noch schnell am 09.12.2019 bearbeitet habe: Alles Gute nachträglich, liebenswertes Endivie. (ja, ich hab's durch Social Media erfahren) (balloon)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChibiChibi-Chan98 ()

    • Ich hatte Pokemon Schwert zwei Tage vor Release bekommen. Auch wenn ich wegen den News zuvor
      etwas skeptisch gewesen bin, habe ich es mir dennoch geholt. Ich war dennoch etwas gehyped gewesen
      von der Eröffnung des Spiels und wie man dann eintauchte in die Galar Region. Anfangs habe ich wirklich sehr viel
      Zeit in der Naturzone verbracht, was bestimmt jeder andere auch getan hat, weil je nach Wetterlage auch andere
      Pokemon immer auftauchen. So tauchen zum Beispiel bei Hagel mehr Botogel als Samurzel auf,
      um mal einen kleinen Teil zu nennen.

      Auch sind wie bei Sonne und Mond auch wieder die VMs ausgelassen worden, aber Attacken wie Surfer oder Donnerblitz
      sind nun als Technische Platten(TP) enthalten und eine schöne Zeitreise zu den ersten vier Generationen, wo auch die TMs
      limitiert waren. Nur ist es doof, dass diese bei den Watthändlern nur an bestimmten Tagen zu bekommen sind.
      Auch musste ich für die Attacke Matschbombe oder Psychokinese bei der Rotomralley ordentlich in die Pedaledrücken,
      da diese TPs schon im 5000er Bereich liegen.

      Die Dynamax Funktion finde ich schon sehr nett, aber mir fehlen wie allen Anderen auch
      die ganzen Mega-Entwicklungen. Mit dem Competetive Game fange ich erst an, wenn
      Pokemon Home draußen ist und ich dadurch ein paar meiner hart trainierten Pokemon
      von Alola nach Galar rüber kommen lassen kann wie Pixi, Togekiss und Amfira.

      Momentan bin ich im Postgame und mein Team ist nach der Liga wie folgt aufgestellt:

      Liberlo Lv.69
      Kramor Lv. 65
      Roserade Lv.65
      Guardevoir Lv. 66
      Milotic Lv. 68
      UHaFnir Lv. 66

      Nichts desto trotz sind Pokemon Schwert und Schild solide Spiele, jedoch könnte man gerade bei
      einer Konsole wie die Nintendo Switch eindeutig noch mehr aus den Games rausholen mit Updates
      wie weitere Story Elemente oder halt Einrichtungen wie die Kampfzone würden für mehr Spielspaß
      unter anderem sorgen. Dennoch sind sachen wie das Camping auch recht spaßig, da auch die Pokemon
      unter einander auch mal richtig emotionen zeigen. Da konnte ich zum Beispiel beobachten, wie mein
      Guardevoir und mein Roserade mal einen Streit hatten und sich abwechselnd eine Backpfeife gegeben hatten.
      Und mit dem Curry kochen ist es fast wie mit der Pokepause für bestimmte Pokemon sinnvoll, so die Zuneigung
      deutlich zu erhöhen, was mich an die Pokeriegel aus Hoenn oder die Knurspe aus Sinnoh erinnert.

      Auch Hop erinnert mich fast an den Rivalen der vierten Generation, der auch nie still sitzen konnte und
      Betys erinnerte mich stark vom Charakter her ein wenig an Blau, der genauso gewesen war und am Ende
      auch sein fett abbekam durch seine vorzeitige Disqualifikation.

      Aber genug geredet, sonst kann der arme Chiko ja fast nicht mehr sprechen durch meinen Beitrag.
    • Das nächste Thema lautet:

      Das perfekte Spiel für die Weihnachtszeit

      Schneewelten gibt's viele, in allen möglichen Spielen. Aber reicht Schnee aus für Weihnachtsstimmung? Oder ist Schnee überhaupt nicht nötig, weil ganz andere Werte zählen? Überlegt mal: Welches Spiel wäre aus eurer Sicht das perfekte Game für die Weihnachtszeit - und warum gerade dieses? (Das Spiel muss gar nicht zwingend direkt was mit Weihnachten zu tun haben! Ihr könnt quasi jedes Spiel nennen, mich interessiert in erster Linie eure Begründung!)

      Einsendeschluss: 6. Januar 2020 um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Schnell nen Beitrag schenken!

      Alsoooooooooooo... (hi)



      so wie es aussieht ist Klein Chibi hier die erste mit dem Beitrag, yay! Da kann ich nichts anderes, als meinen Senf dazu zu geben! (nani?)


      Alles klar... Spiele für die Weihnachtszeit! Bis die Zeit kommt, wo ich hoffentlich die eigene Switch mit passenden Games in meinen Händen halten darf, muss ich mich mit verschiedenen Spielen beschäftigen. (v^^v)


      Zuerst konzentriere ich mich auf meinen guten, alten 3DS. Dort würde ich entweder die Pokémon-Spiele weiterzocken, einfach weil die mir Lust und Laune bringen oder Animal Crossing: New Leaf.
      Das letztere besonders, weil es im Winter ein paar Kleinigkeiten im Gepäck hat. Erstmal liegt da auch wirklich Schnee und bei den Nadelbäumen findet man am Abend kleine Lichter, was ich nach wie vor hübsch finde.
      Dann die Möglichkeit, Schneemänner zu bauen, wobei es nur 4 verschiedene Arten von Schneemännern gibt bzw. eine Schneefamilie. Man muss genau aufpassen, wie groß die Schneebälle sind, denn nur wenn die Schneefamilie als "perfekt" gebaut wurde, erhält man ein kleines Geschenk. Und natürlich auch von den einzelnen Mitgliedern selbst, so gibt die Schneefrau, die als die Mama gilt, gegen Austausch von ner Anzahl von Schneeflocken ein Eis-Item und einer der Schneemänner, der als den großer Bruder gilt, gibt einen am nächsten Tag ein Schneemann-Item z.B. eine Kommode in Form eines Schneemanns.
      Dazu noch an Heiligabend bzw. am Spielzeugtag in der Animal Crossing-Welt, wo man quasi die Rolle des Weihnachtsmann übernimmt im Dorf. Aber dafür muss man bis zum 24.12. sowohl das komplette Weihnachtsmann-Outfit haben, als auch die ganzen Wünsche der Bewohner zusammensuchen. Wenn man die Bewohner erfolgreich beschenkt, kriegt man selbst ein kleines Präsent vom eigentlichen Weihnachtsmann, oder auch Chris, das Rentier genannt. [luvluv]


      Dann komme ich nur kurz zu der Switch. Dies hängt mit der Tatsache zusammen, dass ich mir die Switch von meinem Zocker-Kumpel in der Woche vor Weihnachten ausleihen darf, genauer gesagt von spätestens Montag bis Donnerstag. Da werde ich mich ein bisschen einspielen mit entweder Super Smash Bros. Ultimate, Pokémon Schwert oder The Legend of Zelda - Breath of the Wild.
      Warum ausgerechnet diese Spiele? Nun ja, es liegt doch auf der Hand: Ich wünsche mir ja ne Switch zu Weihnachten und diese drei Spiele sind zurzeit in meiner Favoriten-Liste. [XDtus]


      Abgesehen davon werde ich evtl. meine üblichen Spiele am Laptop zocken, bedeutet entweder Osu! oder Minecraft, einfach weil Lust und Laune. Oder ich werde am Handy einige meiner Games zocken, aber auch nur, weil die meisten der Games interessante Winter-Events anbieten. So hoffe ich, dass Fire Emblem Heroes wieder neue Winter-Chars rausbringen, also bekannte Charaktere aus dem Fire-Emblem Universum in Weihnachtskleidung. Dazu noch irgendein altes Beschwörungsevent, wo man evtl. alte Winter-Chars kriegen kann. [pigoke]


      Joa, mehr kann ich nicht dazu sagen. Daher Sayonara, euch allen ein GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ tolles und spannendes Jahr 2020 und, wie immer, GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Dich, Flo, Kyoko (falls sie mithört), Mistress, otonashi und den Plok. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Ein gutes Spiel für die Weihnachtszeit ist einmal Animal Crossing, da man dort einmal
      die schöne Vorweihnachtszeit genießen kann und zudem mit Chris dem Rentier am Heiligen Abend
      auch schön die Geschenke verteilen kann.

      Auch jedes Zelda Spiel eignet sich sehr gut für die kalte Jahres Zeit, da man auch mit
      Freunden zusammen ein schönes Abenteuer erleben kann im Königreich Hyrule oder
      einem anderen Reich, je nachdem welches Spiel man spielt.

      Auch Mario Kart geht zu jeder Jahreszeit. Da es auch entsprechend schöne Strecken zu
      jeder Jahreszeit gibt. Diese Spielserie geht immer für ein paar lustige Runden mit Freuden
      genauso wie Mario Party, welches man mit drei weiteren Freunden auch immer wieder spielen kann.

      Spiele wie Kingdom Hearts sind auch gut für die Weihnachtszeit, da diese Reihe einen auch
      so richtig schön an den Fernseher fesseln kann, wenn man mit Sora, Donald und Goofy die vielen
      verschiedenen Welten auch bereist.

      Mir würden noch eine ganze Menge an Spielen einfallen, aber das würde den Rahmen deutlich sprengen für
      dieses Thema.
    • Das nächste Thema lautet:

      Euer Spiel des Jahres 2019

      Die Frage ist klar: Welches Spiel war euer Favorit aus den vergangenen 12 Monaten? Es muss nicht zwingend Nintendo sein - nennt ruhig auf anderen Konsolen, Steam oder sogar ein Brettspiel. Nur bitte begründet eure Wahl auch! :)

      Einsendeschluss: 3. Februar 2020 um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Hmmmmmmmmmmmmmm...

      Alsoooooooooooooo... (hi)

      mal wieder ist Klein Chibi die erste, die ihren Senf dazu gibt, yay! Auch wenn es, für mich zumindest, ziemlich eindeutig ist. (balloon)


      Ähem... Spiel des Jahres von 2019. Das liegt bei mir ganz klar auf der Hand. Aber dazu muss ich mich nochmal korrigieren, was den Weihnachtswunsch mit der eigenen Switch angeht. Denn meine Familie hat es KOMPLETT versäumt, mir ne Switch zu holen, sowohl VOR Weihnachten als auch kurz nach Weihnachten. Und selbst kann ich mir die noch nicht leisten, aber mit etwas Glück wird es am 20. März gut gehen. (Denn dort hat ein gewisses Mädchen, dessen Beitrag du gerade liest, Geburtstag). [baby]

      Aaaaaaaaaaaber wieder zurück zum Thema: Pokémon Schwert und Schild ist mein Spiel des Jahres 2019, bei mir eher Pokémon Schwert. Das Spiel am Releasetag gespielt dank meines Zocker-Kumpels und innerhalb von 5 Tagen (nicht durchgehend) durchgespielt.
      Auch wenn nicht alle Pokémon aus dem Nationaldex vorhanden war, war es mir dennoch möglich, ein Team zu erstellen was mir gefällt. Wo auch ein Pikachu, ein Pokusan und ein Evoli, was ich schnell zu Glaziola entwickelt habe, mit dabei waren auf meiner Reise.
      Außerdem haben mich diverse Teile des Soundtracks ziemlich gefesselt. Am meisten hatte mich das Theme der Arenaleiter gefesselt, es wurde richtig gut gemacht. Besser als mein vorheriges Lieblingstheme der Arenaleiter von Pokémon X und Y. [aiiii]


      Eigentlich könnte ich noch ein zweites Spiel nennen, was aber nur ein kleines Mobile-Game ist. Nämlich hat mich im Jahr 2019 Fire Emblem Heroes mehr angezogen als damals kurz nach Release, wo ich es kurze Zeit später wieder gelöscht habe. Ja guuuuuut, es ist schon über zwei Jahre alt, aber egal. Ich habe es richtig wieder 2019 gespielt und ich spiele es JEDEN Tag.
      Ganz einfach nur um evtl. meine strategischen Skills zu verbessern... oder um bei bestimmten Beschwörungsevents für coole Helden zu scheitern, was schon öfters vorgefallen ist.
      Besonders nennenswert ist aber auch, dass ich innerhalb des Jahres sogar meine beiden ältesten Neffen und meine älteste Nichte dazu gebracht habe, Fire Emblem Heroes zu zocken (wo die Kiddies mehr Glück hatten als ich... grrrrrr). [pigrage]


      Aber egal. Mehr hab ich nix zu sagen. Daher Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an dich, Flo, Kyoko (falls sie wieder mithört), Mistress, otonashi und den Plok. (bbye)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]
    • Ich habe wieder ein paar Spiele, die meine Highlights waren im Jahr 2019.

      1. Super Mario Maker 2: Der Baukasten ging wunderbar in die zweite Runde.
      Viele neue Elemente wie die Schrägen kamen hinzu, darüber hinaus auch
      mit Super Mario 3D Land auch ein neuer Grafikstil, auch wenn nur in der
      2D Sicht aber besser als gar nichts. Zudem gab es mit dem letzten Update
      neben dem Master Schwert, wodurch Mario zu Link wird auch noch mit Spike
      und Pokey zwei neue Gegner, die eindeutig im ersten Teil gefehlt hatten.
      Ich hoffe nur, dass Nintendo nicht zu viel Zeit verstreichen lässt mit dem nächsten
      großen Update. Ich habe immer noch viel Spaß mit dem Game und plane bereits
      die nächsten Level.


      2. Pokemon Schwert und Schild: Auch wenn die neuen Hauptspiele der Pokemon Reihe
      einen holprigen Start hatten, so hatte ich mir Schwert geholt und war dennoch von der Galar Region
      sehr beeindruckt. Ich hatte mit Hopplo angefangen und mit der Zeit mir ein gutes Team aufgebaut.
      Auch wenn man dachte, dass man durch den Instant-EP Teiler wieder etwas Overlevelt wäre, so hatte
      zumindest der Kampf gegen Delion den Schwierigkeitsgrad etwas angehoben. Ich selber hatte auf
      die Taktik gespielt, dass jedes seiner Pokemon durch die Giftspitzen meines Roserade schwer vergiftet wurde.
      Auch wenn die Kämpfe durch das Dynamaxing etwas anspruchsvoll waren, so war die Story eher etwas schlicht gehalten
      meiner Meinung nach. Aber dennoch hatte ich bis zum Abschluss des Postgames meinen Spaß mit Pokemon Schwert
      gehabt und warte nun auf den Release von Pokemon Home, damit ich Competetivmäßig mit einigen meiner Pokemon aus Alola
      auch richtig loslegen kann. Zudem warte ich auch nun sehnsüchtig auf den ersten DLC, der im Juni dann rauskommen wird
      und da bereits einige bekannte und neue Pokemon mit sich bringen wird.


      3. Kingdom Hearts 3: Auch wenn ich es mir zum Ende des Jahres geholt
      hatte am Black Friday, so habe ich mit dem Titel bisher jede Menge Spaß.
      Auch wenn ich die deutsche Synchro vermisse, so mindert das nicht den Spielspaß.
      Bisher hatte mir die Welt aus Toy Story sehr gefallen, vorallem wenn man die Welt
      erforscht hatte und gerade keine Herzlosen in der Nähe waren, so konnte man zumindest
      im Hintergrund der Melodie "Du hast ein Freund in mir" schön lauschen, was bei schöne
      nostalgische Erinnerungen an den ersten und zweiten Film geweckt hatte, die für mich noch
      die besten Teile der Reihe sind. Kingdom Hearts 3 war auch eines der Spiele, wofür ich mir
      extra auch eine Playstation 4 gekauft hatte. Wenn ich mit der Hauptstory soweit durch bin,
      werde ich mir auch auf jeden Fall den Re:Mind DLC holen, der noch ein paar Extras inne haben soll.


      4. Team Sonic Racing: Für mich ist Team Sonic Racing ein schöner Fun Racer
      auf der Switch. Vorallem da alle wichtigen Charaktere aus dem Sonic Universum
      vertreten sind und jeder Charakter hat auch seine eigene Geschwindigkeitsklasse
      wie man das so ähnlich aus Mario Kart kennt. Besonderst hat es mir der Story Modus
      angetan, der neben normalen Grand Prix Missionen auch die eine oder andere schöne
      Mission bereit hält, die auch manchmal ganz schön knifflig sein kann. Besonderst feiere
      ich auch die Synchronstimmen zum Großteil, da einige noch aus dem Anime Sonic X
      auch bekannt sind. Andere Stimmen wiederum passen nicht sehr gut zu den Charakteren,
      wenn man sie schon anderstwo gehört hatte. Bei Dr. Eggman kann man verstehen, dass
      man seinen Sprecher aus der Sonic Boom Serie genommen hat, da sein ehemaliger Sprecher
      vor einiger Zeit verstorben war, aber der neue Sprecher macht seine Sache auch sehr gut, finde ich.
      Aber auch Soundtechnisch macht das Spiel viel her, da die meisten Lieder von Crush 40 eingespielt wurden.
      Der Online Modus entäuscht hingegen etwas, da man höchsten, wenn man nicht mit Freunden spielt,
      ewig warten kann, bis ein anderer Spieler dazu kommt. Dennoch finde ich, dass Team Sonic Racing
      ein schöner Racer ist und zudem auch eine abwechslungsreiche Alternative zu Mario Kart.


      5. Star Wars - Jedi Fallen Order: Neben Kingdom Hearts 3, war auch Jedi Fallen Order
      einer der Gründe für mich gewesen, mir eine Playstation 4 zu kaufen. In diesem guten Spiel
      schlüpft man in die Rolle des Jedi-Padawan Cal Castis, der einer der wenigen ist, die die Order 66
      überlebt haben. Mit der Zeit hilft man ihm dabei seine Verbindung zur Macht wieder aufzubauen
      und besucht viele verschiedene Welten, wie zum Beispiel der aus The Clone Wars bekannte Heimatplanet
      der Nachtschwester Dathomir oder die Heimatwelt der Wookies Kashyyk, wo man diese zusammen mit
      ein paar Rebellen vor der Versklavung des Imperiums befreit. Auch trifft man mit der Zeit neben den Sturmtruppen
      auch auf mächtigere Gegner wie zum Beispiel zwei der Inquistoren des Imperiums die einst selber Jedi waren,
      aber der dunklen Seite der Macht verfallen sind und nur mit einer guten Taktik zu besiegen sind.
      Auch hat das Spiel was Metroidvaniamäßiges, da man nicht alles gleich beim ersten Besuch auf einem Planeten
      erforschen kann, sondern auch mal später zurückkehren muss, wenn man die entsprechenden Fähigkeiten
      erlernt hat. Dadurch lädt das Spiel auch sehr viel zum Erkunden ein, wodurch es einen für lange Zeit an die
      Konsole fesseln kann und nicht langweilig wird. Für Star Wars Fans ist dieses Spiel auf jeden Fall ein Muss.

      Dies sind meine Top 5 Spiele des Jahres 2019.
    • Das nächste Thema lautet:

      Einzel- oder Doppelkampf?

      Diese Frage richtet sich an die Pokémon-Trainer unter euch: Wir haben ja heute in der Sendung viel über die verschiedenen Varianten von Pokémon-Kämpfen gehört. Aber kämpft ihr eigentlich lieber im Einzel- oder im Doppelkampf - und warum?

      Einsendeschluss: 2. März um 22:00 Uhr
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D
    • Kurz, aber schön rosa ^^

      Neu

      Alsoooooooooooo... (hi)

      ein interessantes Thema, was sich der Chiko ausgedacht hat. Vor allem für einen Pokémon-Fan wie mich gedacht (was auch in seinem Beitrag stand, dass es an die Pokémon-Trainer geht), hehe. [apegusta]


      Aber um eine kurze Antwort zu geben: Ich persönlich kämpfe lieber im Einzelkampf. Doppelkampf ist zwar auch gut, aber ich möchte nicht ungern eine Attacke dort einsetzen, die sowohl die gegnerischen Pokémon, als auch mein Partner-Pokémon Schaden zufügen können und evtl. besiegen könnten. Das hab ich mal in nem Doppelkampf in Ultrasonne erlebt (naja, Doppelkampf mit Tali zsm. ist zwar was anderes, aber zählt dennoch als Doppelkampf). [racspin]

      Joa, mehr gibt es nicht zu sagen. Sayonara und GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ liebe Grüße an Dich, Flo, Kyoko (für den Fall das sie mithört), Gon, Mistress, otonashi und den Plok. (bbye)


      Spoiler anzeigen
      Schlechte Nachricht: Bin in den nächsten Monaten in Prüfungsstress. Kein Wunder wenn ich im Juli fertig bin. Sorry. (pigcry)

      Gute Nachricht: Evtl. bin ich bald aktiver in Pokémon GO. Mal schauen. Und ach ja, ich habe endlich mal Let's Go Pikachu spielen können, dank nem Kumpel von mir. (v^^v)
      Von ChibiChibi-Chan98. :) :)
      [Blockierte Grafik: http://images.wikia.com/sailormoon/images/6/65/Sailor_Chibi_Chibi.jpg]