Paradox - Mein Geheimnis (Nao Hatoya)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Paradox - Mein Geheimnis (Nao Hatoya)

      Oberschüler Shouta, der mit einer außergewöhnlichen Gabe gesegnet ist, blickt in die Herzen der Menschen. Er sieht das "Paradox" eines jeden Menschen, das den eigentlichen Gemütszustand seines Besitzers anzeigt. Was aber, wenn es eine schaurige Maske trägt, leise nach Hilfe ruft oder gar auf Riesengröße angewachsen ist?
      Klappentext Band I

      Dieser Manga umfasst 3 Bände und wurde von Nao Hatoya gezeichnet bzw. geschrieben.

      Im Mittelpunkt steht das Thema Freundschaft. Selten habe ich einen Manga gelesen, der eine tiefgründige Freundschaft zwischen zwei Jungs so leicht und humorvoll beschreibt wie dieser und gleichzeitig auch noch aufgreift, dass man wahre Gefühle zeigen soll.
      Ich kann euch versprechen, es geht wirklich nur um Freundschaft, kein Shonen-Ai oder dergleichen. In einzelnen Geschichten, die nach und nach einen Zusammenhang entwickeln, hilft Shouta seinen Mitmenschen, zu ihrem wahren Ich zu stehen. Für den nötigen Witz sorgt "Para-chan", das Paradox von Shouta, dass seinen Senf zu allem und jedem Abgibt. Spannung ist auch dabei, mir stockt zwischendurch schon einmal der Atem, weil ich mit der Entwicklung nicht gerechnet hatte.

      Kurzweilig, gut zu lesen und einfach schön, um seine Gedanken schweifen zu lassen und ein wenig über sich nachzudenken.

      Meine persönliche Bewertung: 10 von 10 möglichen Punkten!
    • Das stimmt der Manga ist sehr schon. Mir ist er zufälig in der Bücherrei in die Hand gefallen. Erst hab ich gedacht "wares-Ich was ist das fürn scheiß" hab in aber dann mit genommen, alle 3 Bande und war auch gut so. Mam merckt richtig das Shota und Yuichi wircklich gut Freunde sind. Sie kennen den andern genau so wie sich. Als Anime ware eine gute Idee.