Nihon no Manga

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe den Film gestern bekommen, in den Player geschoben und direkt malangeschaut. Ich muss sagen, dass ich mich vorab nicht wirklich mit demFilm beschäftigt habe. Ich kannte nur ein paar Bilder und wusste nur sehr grobetwas über die Story. Was ich allerdings wohl mitbekommen habe ist, dass derFilm ja in den Himmel gelobt wurde. Na gut, bin ich mal dem Hype gefolgt :D

      Ich fand den Film sehr gelungen. Mich hat der Zeichenstil sehr angesprochenund die Animation wurden auch schön umgesetzt. Die deutsche Synchro ist - wiekann man es anders von Universum Anime erwarten - wunderbar. Der Soundtrack istauch klasse.
      RADWIMPS hat da echt eine super Arbeit abgeliefert :) Im Großen und Ganzenbin ich mit dem Film, der Story und allem Drum rum sehr zufrieden. Da esallerdings sehr viel Hype um den Film gab, habe ich irgendwie erwartet, dassich sagen würde, dass Your Name der Film des Jahres 2018 ist, was ich aberleider nicht so empfinde.
      Kibo.FM - More Than Japanese Music
      Marcel - Radioleitung - Bereichsleitung Moderation, Programmierung
      Kontaktieren per: PM oder E-Mail
      Lust auf Anime und Manga?
      Jimoku
    • Ich hatte, bis zur Filmveröffentlichung hierzulande im Kino, zuvor noch nichts über "Kimi no Na wa." gelesen oder gehört. Den Song "Zen Zen Zense (movie ver.)" von RADWIMPS kannte ich zwar schon 2016, wusste aber nicht, dass dieses Lied für den Film verwendet wurde. Als dieses Jahr Universum Anime den Film im Kino gezeigt hatte, wollte ich den Trend zu dem Film folgen. Auch darum, dass es für mich immer noch eine seltene Angelegenheit ist Anime-Filme im Kino zu schauen und ich es von daher ausnutzen wollte. So nahm ich meine Begleitung mit und haben uns den Film am gleichen Tag 2x im Kino angesehen, einmal auf Deutsch und Japanisch mit deutschen Untertiteln. Am Ende war ich so geflasht vom Film gewesen, dass ich mir direkt die Blu-Ray bestellt hatte, was eine ziemliche Ausnahme von mir ist.

      Mir gefiel "Kimi no Na wa." bzw. "Your Name." ausgesprochen gut. Er war nicht zu speziell wie Chihiros Reise ins Zauberland, aber auch nicht zu einfach gestrickt das einem langweilig werden würde. Man konnte den Film leicht und schnell verstehen und konnte mit den Charakteren mitfühlen. "Kimi no Na wa." sprach ein großes Publikum an, weswegen ihn nicht nur Jungendliche bzw. junge Erwachsene sahen, sondern auch viele Senioren sich ins Kino zu dem Film verirrt haben. Für mich war der Film ein voller Erfolg, den ich mir noch ein weiteres Mal anschauen würde.

      Die Novel, den Manga oder sonstiges drumherum habe ich nicht gesehen, weswegen ich da leider nichts zu sagen kann.
      Nachti macht den Tag zur Nacht!
    • Ich hatte den Film im Kino verpasst - hatte ihn zwar im Auge und wollte evtl. reingehen, aber hab's dann zeitlich nicht hingekriegt. Auch, weil er für mich jetzt nicht sooo die große Priorität hatte. Klar, es war ein Anime, aber von den Info-Schnipselchen, die ich vorab schon gelesen hatte, waren jetzt meine Erwartungen nicht sooo hoch. Deshalb zog der Kinotermin an mir vorbei, und dass der Film so erfolgreich war, hab ich auch erst im Nachhinein erfahren, als er - zumindest in erreichbaren Kinos - schon nicht mehr lief.

      Dann kam vor zwei Wochen die Hanami, und weil der Cosplay-Ball ausfiel, wurde stattdessen am Samstag Abend im großen Saal "Your Name" an die Wand projiziert. Da nutzte ich doch die Chance, mir den Streifen endlich mal anzuschauen! :D

      Jaaa ... gut ... okay ...

      Also, nicht falsch verstehen: Es ist zweifellos ein sehr guter Film. Technisch kann er durchaus mit den Ghiblis mithalten, und die Story war auch durchaus interessant. Das mit den Körpertausch der beiden Hauptcharaktere ist auf jeden Fall ein sehr spannender Ansatz, der auch gut genutzt wurde. Ich bin insgesamt zufrieden mit dem Film. Ich bereue es nicht, ihn mir angesehen zu haben, und ich würde ihn weiter empfehlen.

      Aber: Dass der Film so dermaßen gehyped wurde, kann ich nicht nachvollziehen. Er war gut, aber er war nichts herausragendes. Ich hab ihn jetzt einmal gesehen, das reicht mir, die Blu-ray kauf ich mir wahrscheinlich nicht. Was den Film jetzt so besser machen soll, als bisherige Klassiker wie "Prinzessin Mononoke" oder "Chihiros Reise ins Zauberland", erschließt sich mir nicht. Man macht nichts falsch, wenn man ihn sich anschaut, aber man könnte auch gut als Anime-Fan weiterleben, ohne gesehen zu haben.
      [IMG:https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D