[Switch] Pokemon Schwert & Schild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Switch] Pokemon Schwert & Schild

      Was ist denn euer bisheriger Favorit von den drei Startern? 5

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Wurden diesen Mittwoch im Rahmen einer Direct angekündigt.

      Pokemon Direct - 27.02.2019

      Mein bisheriger Favorit unter den Startern, ist der Wasser-Starter Memmeon.
      Bilder
      • 20190227_Galar_Region_Map_png_jpgcopy.jpg

        806,55 kB, 2.000×2.829, 76 mal angesehen
      • 20190227_Grookey_Ouistempo_Chimpep.jpg

        90,11 kB, 1.000×1.269, 4 mal angesehen
      • 20190227_Scorbunny_Flambino_Hopplo.jpg

        113,63 kB, 1.000×1.862, 3 mal angesehen
      • 20190227_Sobble_Larmeleon_Memmeon.jpg

        90,77 kB, 1.000×1.417, 5 mal angesehen
      • 20190227_Pokemon_Sword_Logo_DE.jpg

        144,61 kB, 2.000×1.031, 6 mal angesehen
      • 65896-1920-1080-240efd82d2ac54f1712df6779a6069c2557689b9.jpg

        61,12 kB, 1.000×563, 5 mal angesehen
      • 65898-1920-1080-7ec7993aa9793cae5c91943a824a024f1fb531d2.jpg

        99,95 kB, 1.000×563, 6 mal angesehen
      • 65899-1920-1080-d0f967cbca6f1f2f01381355a0733207305de7fc.jpg

        88,29 kB, 1.000×563, 6 mal angesehen
      • 65900-1920-1080-ce4d81e6b314822360b1f0a52dd5a9b16ceeee55.jpg

        94,92 kB, 1.000×563, 4 mal angesehen
      • 65901-1920-1080-a348327b1019b3f0e39b3e0122dd61f00cfec409.jpg

        94,36 kB, 1.000×563, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von joker1000 ()

    • Chikos Gedanken zum Pokémon Schwert & Schild Trailer

      frisch aus der heutigen Ausgabe von "Pilze-Wunderland on air" ^^

      Letzten Mittwoch, am 27. Februar 2019, wurde Pokémon 23 Jahre alt - ich glaube, das wurde hier auf dem Sender schon mal beiläufig erwähnt. An diesem Tag strahlte Nintendo eine 7-minütige Direct aus, in der nicht weniger (aber auch nicht mehr) als die 8. Pokémon-Generation angekündigt wurde.

      Die Spiele sollen "Pokémon Schwert & Schild" heißen und weltweit Ende 2019 erscheinen, ein genaues Datum gibt es aber noch nicht. Genau wie bereits "Pokémon Let's Go" letzten Herbst, werden auch "Schwert & Schild" wieder für die Switch herauskommen, die Taschenmonster lassen den 3DS jetzt also endgültig hinter sich. So besteht auch seit "Rubin & Saphir", die damals über den Gameboy Player des Gamecubes lauffähig waren, erstmals wieder die Möglichkeit, ein Pokémon-Haupt-Abenteuer auf dem großen Fernsehbildschirm zu erleben. Oder natürlich immer noch mobil überall dabei, denn die Switch ist ja dankenswerterweise eine Hybrid-Konsole, die sich auch gut z.B. mit in den Zug nehmen lässt.

      Schon die Namen "Schwert & Schild" muten etwas mittelalterlich an. Und die neue Region unterstreicht das: Bei einem flüchtigen Blick auf die Landkarte, meint man das typische Land aus einem Fantasy-Roman vor Augen zu haben. Die größten Städte haben Stadtmauern und erinnern so ein wenig an Burgen, wohingegen man modernere Elemente mit der Lupe suchen muss. In den gezeigten Spielszenen sieht man dann aber doch recht deutlich, dass Fernseher, elektrisches Licht oder Eisenbahnen bereits in die Spielwelt Einzug erhalten haben. Tatsächlich sieht es sogar so aus, als würde sich eine durchgehende Bahnstrecke durch ganz Galar schlängeln - vielleicht ein neues Transportsystem?

      Möglicherweise ist der Ansatz für diese Welt so etwas ähnliches wie Steampunk. Dieser Gedanke kam mir jedenfalls, als eine Stadt zu sehen war, die ein wenig an London erinnert, mit drehenden Zahnrädern und ordentlich Dampf. Steampunk ist ein literarisches Genre, das moderne Erfindungen in Geschichten einfügt, die eigentlich zu einer früheren Zeit spielen - Wegbereiter dafür war vor allem Jules Verne mit Werken wie "20.000 Meilen unter dem Meer" oder "Reise zum Mond".

      Aber zurück zur neuen Pokémon-Welt! Diese heißt Galar und basiert auf Großbritannien, allerdings ohne Irland. Findige Fans haben bereits zusammen gepuzzlet, dass Galar durchaus im Nord-Osten an Kalos, die Region aus "Pokémon X & Y", anschließen könnte, die ja damals auf Frankreich basierte. Das würde dann auch mit den tatsächlichen geographischen Begebenheiten nahezu übereinstimmen - nur der Ärmelkanal, der Frankreich und England voneinander trennt, scheint zu fehlen, andererseits weiß man ja auch nicht, was sich unter der Wolkendecke befindet, die auf der veröffentlichten Karte die Ränder von Galar verdeckt. Und es wäre ja nicht das erste Mal, das zwei Pokemon-Regionen aneinander grenzen, man denke an Kanto und Johto. Aber das ist nur eine flotte Idee, deshalb bitte noch nichts hypen, sondern einfach abwarten!

      Doch auch, wenn sich "Pokémon Schwert & Schild" rein auf Galar beschränken sollten (was ehrlich gesagt sehr wahrscheinlich ist), werden wir in der neuen Pokémon-Welt sicher genug zu tun kriegen. Und nicht nur von der Küstenform her erinnert Galar an Großbritannien, sondern auch vom gesamten Design her. Beim ersten Schwenk über das vermeintliche Start-Dorf sind bereits die typisch englischen kleinen Steinmäuerchen zu sehen. Das Wohnhaus eurer Spielfigur scheint ein gemütliches Cottage zu sein und sieht so einladend aus, dass man fast gar nicht weggehen möchte, aber wenn das Pokémon-Abenteuer ruft ...

      Auch die Natur von Galar erinnert an Großbritannien mit seinen grünen Hügeln, nebeligen Wäldern und weitläufigen Seen. Und später kommt ihr auch in eine größere Stadt, die ganz offensichtlich von London inspiritiert ist. Zwar befindet sie sich nicht exakt dort in Galar, wo das echte London im realen England liegen würde, aber der markante Turm erinnert mehr als ein bisschen an Big Ben - wenngleich dieser berühmte Glockenturm in seiner Pokémon-Variante keine Uhr enthält, sondern an ihrer Stelle nur ein Pokéball-förmiges Fenster.

      Ich persönlich begrüße Großbritannien als Pokémon-Region sehr. Die britischen Inseln zählen neben Japan zu meinen Lieblingsländern, woran vor allem die Popkultur Schuld ist: "Alice im Wunderland", "Peter Pan", "Die Chroniken von Narnia", "Harry Potter", "Doctor Who" - das alles und vieles mehr stammt nicht aus den USA sondern eben tatsächlich aus Großbritannien! Und wenn sich jetzt auch noch Pokémon mit England, Schottland und Wales verbindet, was will man dann noch mehr? Na gut, vielleicht irgendwann noch eine Region, die auf Deutschland basiert!

      Andererseits, möglicherweise basiert Galar gar nicht auf Großbritannien sondern auf Spanien! Natürlich nicht auf dem ganzen Land Spanien, aber es gibt in Spanien ein wenig bedeutsames Dorf, das wirklich Galar heißt, und dessen Dorfgrenzen tatsächlich ebenfalls an die Küstenformen der Pokémon-Region Galar erinnern. Natürlich kann das Zufall sein, und das Design der Spielwelt in den gezeigten In-Game-Szenen spricht doch mehr für Großbritannien, zudem gab es entsprechende Gerüchte ja bereits vor einigen Wochen. Trotzdem ist die Sache mit dem spanischen Dorf ein sehr interessanter Fakt, der auf jeden Fall erwähnt werden sollte - es kann sein, dass es später doch noch ein böses Erwachen für alle England-Fans gibt!

      Neben der Welt Galar wurden auch die ersten Pokémon der 8. Generation bereits enthüllt. Dabei darf nicht vergessen werden, dass wir die ersten beiden neuen Pokémon bereits kannten: Das mystische Meltan ließ sich bereits letzten September erstmals in "Pokémon Go" blicken, und seit dem Release von "Let's Go" können wir es auch fangen und letztlich zu Melmetal entwickeln. Allerdings zeigt "Pokémon Go" bislang immer noch "Unbekannt" als Heimatregion von Meltan und Melmetal an - mal schauen, mit welchem Update sich das zu "Galar" ändert!

      Nun wurden jedenfalls auch die drei Starter von Galar gezeigt: Da ist zunächst Hopplo, ein feuriger Hase mit Ohren, die genauso gut Indianer-Federn sein könnten. Das Kerlchen ist sehr niedlich, ich werd's wahrscheinlich als Begleiter wählen, aber es hat auch heiße Sohlen: Wo Hopplo hin getreten ist, brennt hinterher das Gras!

      Da ist es gut, wenn ein Wasser-Pokémon wie Memmeon in der Nähe ist! Dass hier das Wort "Memme" im Namen steckt, ist kein Zufall, denn die kleine Wasser-Echse wird tatsächlich als ein wenig ängstlich beschrieben. Ob es auch was zu sagen hat, dass Memmeon halb transparent wirkt, als es im Trailer aus dem Brunnen krabbelt, bleibt abzuwarten. Mich persönlich spricht Memmeon aber von den drei Startern am wenigstens an, ich war allerdings ohnehin noch nie ein großer Fan der Wasser-Starter.

      Und zu guter Letzt ist da noch Chimpep, der Pflanzen-Starter. Chimpep ist, wie der Name schon sagt, ein Schimpanse, also eine Art Affe, allerdings mit grünem Fell. Er sieht sehr klein und zierlich aus, doch das kann sich bei der Weiterentwicklung schnell ändern! Die Fans witzelten schon, dass sich Chimpep erst zu Diddy Kong und dann zu Donkey Kong entwickeln könnte. Nun gut, zumindest scheint Chimpep gern mit dem kleinen Holzstab, den es sonst im Haar trägt, herum zu trommeln, und es gab doch früher auch mal dieses Affen-Trommelspiel "Donkey Konga" für den Gamecube, nicht wahr?

      Was ich jedoch sehr schade finde ist, dass man wohl zurück zu Zufallsbegegnungen im hohen Gras geht, anstatt die Pokémon sichtbar über die Oberwelt laufen zu lassen, wie früher in "Pokémon Ranger" und aktuell in "Pokémon Let's Go". Dadurch wirkt die Spielwelt einfach viel lebendiger, und es hat auch den Vorteil, dass man die Pokémon, die man gerade sucht, gezielter jagen kann. Dass das an "Pokémon Go" angelehnte Fangprinzip in "Let's Go" nicht jedermanns Sache war, kann ich ja nachvollziehen, aber diejenigen, die darüber jubeln, dass die Zufallsbegegnungen zurück sind, die ernten von mir nur böse Blicke, aus den genannten Gründen. Aber klar, Spaß machen wird das Spiel natürlich trotzdem - die frei herumlaufen Pokémon wären eben nur noch das Tüpfelchen auf dem "i".

      Aber was nicht ist, kann ja noch werden: Bis zum Release von "Pokémon Schwert & Schild" wird noch ein knappes Dreivierteljahr ins Land ziehen, wahrscheinlich zum Weihnachtsgeschäft. Bis dahin können noch unzählige neue Details ans Licht kommen und sich vielleicht auch noch mal ändern. Fakt ist auf jeden Fall, dass die 8. Pokémon-Generation in den Startlöchern steht und uns ein neues spannendes Pokémon-Abenteuer erwartet. Gotta Catch 'Em All!
      [Blockierte Grafik: https://www.st-gerner.de/emf/sig/sig001.php]

      In jeder Sig ein zufälliges Pokémon! :D