Sendung
Es läuft heute:
Kibo.FM - DJ Kibo
Läuft
Dezemberträume
17:00 - 20:00
VocalNexus
20:00 - 22:00
Sendung
ab
morgen:
Monster, Magical Girls & Mehr
MO: 19:00 - 21:00
Pilze Wunderland Jahrescharts
MO: 21:00 - 24:00
Kibo.FM
DI: 18:00 - 20:00
Classic Time
DI: 20:00 - 22:00
Surprise
MI: 20:00 - 22:00
VocalNexus Weihnachtsparty
DO: 19:00 - 23:00
Crossover
FR: 21:00 - 23:00
Layton Mysteries
FR: 23:00 - 24:00
Nihon no Manga!
SA: 18:00 - 20:00
BANZUKE!
SA: 20:00 - 22:00
Pokémon Go feiert Geburtstag

06. Juli 2017 | Autor: MomokoPeach

Pokémon Go feiert Geburtstag

Heute vor einem Jahr kam das, welches die ganze Welt kennt, auf den Markt. 

Zu Beginn wurde es offiziell nur in zwei Gebieten der Welt veröffentlicht und sollte dann nach und nach auf anderen Kontinenten gelaunched werden. Aber der Rest der Welt wollte nicht warten: Sogenannte APKs, also Dateien zum Downloaden und Installieren vom Browser aus, statt über diverse AppStores, tauchten fast sofort im Internet auf. 

Dieser Ansturm führte die erste Zeit zu regelmäßigen Serverausfällen bzw. instabilen Verbindungen. 

Unglücklicherweise gab es auch bald APKs, die mit Viren versehen waren, um andere Handys zu hacken, bzw. ihnen zu schaden. 

Der Hype wurde ausgenutzt. 

Leider aber nicht nur dadurch: Kriminelle setzten Lockmodule, welche Pokémon in großen Mengen an bestimmte Orten lockten, ein, um auch die Spieler dorthin zu locken und auszurauben. 

Schnell häuften sich auch sehr bizarre Geschichten um Pokémon Go: Leichenfunde, Stürze von Abhängen, Einbrüche auf gesperrten Gebieten, Friedhöfen und auch Leute, die an der Tür klingeln, ob sie mal in den Garten dürften. 

Der Hype konnte auch der Politik nicht entgehen. 

Immer mehr Verkehrsstörungen und -unfälle sorgten dafür, dass die Menschen ein Handeln der Politiker verlangten. 

Denn gerade in den ersten zwei Monaten sieht man sie überall: Menschen jeden Alters, jeder Kultur- und Berufsgruppe, die mit starrem Blick auf's Handy durch die Gegend laufen oder sich allmählich an den verschiedensten Plätzen sammeln. Und jeder weiß, was sie tun. Auch wenn nicht jeder es versteht oder gut findet. 

Es wird geredet, diskutiert und neue Freundschaften geknüpft. Sogar Beziehungen sollen sich aus diesen Kontakten entwickelt haben. 

 

Heute, ein Jahr später, sind Serverüberlastungen selten oder gar nicht vorhanden. 

Viele Mängel wurden ausgeräumt, Veränderungen durchgeführt. Einige zum Unmut der Spiele, weniger zur Zufriedenheit derselben. 

Dies (und andere Dinge) führte zu deutlich merkbarem Ablaufen des Hypes: 

Während es in den ersten zwei Monaten knapp eine halbe Milliarden Downloads gab, waren es September bis Februar insgesamt noch 150 Millionen. 

Auch verschiedene Events zu Halloween, Neujahr, Frühling, Sommer etc., wo man bestimmte Pokémon vermehrt fangen konnte, halfen nicht, dass die Zahlen nochmal deutlich stiegen. 

Tot ist das Spiel aber dennoch nicht. Noch immer halten einige Spieler Pokémon Go die Treue, was man beim Beobachten der Arenen im Umfeld gut erkennt. Wobei man dort schon sieht, dass es vermehrt die selben Spieler sind. 

Diese warten nun auch auf ein Anniversary-Event, welches wohl im Code gefunden wurde. Niantic allerdings schweigt sich bisher dazu aus. 

 

Was sagt ihr denn dazu? 

Habt ihre es gespielt? Spielt ihr es noch? Oder würdet ihr (wieder) spielen? Was bräuchte das Spiel, um wieder Spieler anzulocken? 

http://mein-mmo.de/pokemon-go-anniversary-event-niantic-schweigt/


Kommentar schreiben: