Sendung
Es läuft heute:
Kibo.FM - DJ Kibo
Läuft
Kibo.FM
18:00 - 20:00
Otomate-Party
20:00 - 22:00
Sendung
ab
morgen:
Kibo.FM
MI: 19:00 - 21:00
Bang around the world
DO: 20:00 - 22:00
VocalNexus
FR: 19:00 - 21:00
Crossover
FR: 21:00 - 23:00
Layton Mysteries
FR: 23:00 - 24:00
Vier bei Kibo
SA: 18:00 - 20:00
BANZUKE!
SA: 20:00 - 22:00
Surprise
SA: 22:00 - 24:00
Night of Fire
SO: 00:00 - 01:00
Nihon no Manga!
SO: 20:00 - 22:00
Der Kibo.FM Serien-Tipp: „One more Time“

11. August 2017 | Autor: Kari

Der Kibo.FM Serien-Tipp: „One more Time“

Folgen: 8 Folgen (eine Staffel), je Folge ca. 30 Minuten
Genre: Drama, Fantasy
Sprache: Koreanisch
Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch, Koreanisch, Türkisch
Unter anderem mit: L, So-hui Yoon, Gi-du Kim
Streamingportal: Netflix
Erschienen: 2016


Handlung


Yoo Tak ist schon seit 10 Jahren einer Indieband. Sie spielen gemeinsam auf kleinen Festivals, in Bars und kleineren Locations. Wirklich erfolgreich waren sie nicht, aber sie mussten sich nie der Musikindustrie beugen.
Mittlerweile hat Yoo Tak die Schnauze von allem voll. Von seinem tristen Alltag, von seiner Freundin, von seinen Schulden. Das Angebot eines großen koreanischen Musiklabels klingt für den Musiker erstmal verlockend, denn es würde viel Geld bringen. Allerdings muss Yoo Tak einige Bedingungen erfüllen, denn er soll als eigene Marke des Labels vermarktet werden. Er soll sich von seiner Freundin trennen, die Band auflösen und ein Duett mit der nicht wirklich talentierten Sängerin eine Girl Group singen.
Nach einer kurzen Bedenkzeit willigt Yoo Tak ein, bereut es jedoch schnell.
Aber er kann nichts mehr rückgängig machen, denn von nun an erlebt er den 04. Oktober in einer Zeitschleife immer wieder und wieder.
Ob es Yoo Tak gelingen wird, aus dieser Schleife auszubrechen und was es mit dem mysteriösen Streichholzmädchen auf sich hat, das erfährt man in 8 Episoden. Yoo Tak muss für sich verstehen, was ihn wirklich glücklich macht, eine schwere Aufgabe, wenn man immer nur die gleichen 24 Stunden hat.


Fazit

Eine lustige Serie, mit einer gehörigen Portion Drama bekommt ihr hier geboten, die immer wieder tief das Herz berührt.
Es gibt gute Musik, es gibt eine Liebesgeschichte und einen Hauptprotagonisten, der sich einem direkt in das kleine Serienfanherz spielt.
Die Geschichte mit einer Zeitschleife ist sicher nicht neu, und auch wurde in den einzelnen Aspekten das Rad der Handlung nicht neu erfunden. Die Serie lebt von diesen kleinen, nachdenklichen Zwischentönen, den charmanten Charakteren und vom Witz der Situation.
Die Untertitel sind stimmig und gut lesbar. Da eine Folge nur etwa 30 Minuten geht, und es nur 8 Folgen gibt, ist diese Serie wie gemacht für einen Serienmarathon mit der besten Freundin oder dem Liebsten.


Kommentar schreiben: