Sendung
Es läuft heute:
Kibo.FM - DJ Kibo
Läuft
Dezemberträume
17:00 - 20:00
VocalNexus
20:00 - 22:00
Sendung
ab
morgen:
Monster, Magical Girls & Mehr
MO: 19:00 - 21:00
Pilze Wunderland Jahrescharts
MO: 21:00 - 24:00
Kibo.FM
DI: 18:00 - 20:00
Classic Time
DI: 20:00 - 22:00
Surprise
MI: 20:00 - 22:00
VocalNexus Weihnachtsparty
DO: 19:00 - 23:00
Crossover
FR: 21:00 - 23:00
Layton Mysteries
FR: 23:00 - 24:00
Nihon no Manga!
SA: 18:00 - 20:00
BANZUKE!
SA: 20:00 - 22:00
Der Kibo.FM Spiele-Tipp: "Life is strange - Before the Storm"

16. September 2017 | Autor: Kari

Der Kibo.FM Spiele-Tipp: "Life is strange - Before the Storm"

Vor gut zwei Wochen erschien endlich das Prequel zum erfolgreichen Computerspiel „Life is strange“. Hier spielten wir vor gut zwei Jahren Hauptprotagonisten Max Caulfield, die nach etwa fünf Jahren wieder zurück in ihre alte Heimat Arcadia Bay kommt, um dort auf der Schule Fotografie beim angesehen Lehrer Mark Jefferson zu studieren.
Sie trifft nicht nur auf ihre völlig veränderte Kindheitsfreundin Chloe Price, sondern sie stellt auch fest, dass sie auf einmal die Gabe hat, die Zeit zurückzudrehen und in das Schicksal der Menschen einzugreifen. Dieses Eingreifen hat natürlich Konsequenzen, und die sind nicht immer nur positiv.

Als bekannt wurde, dass „Life is strange“ ein Prequel bekommen wird, hörte man auch viele kritische und zweifelnde Stimmen. Denn dieses Mal wurde das Spiel nicht von Dontnod entwickelt, sondern von Deck Nine im Auftrag von Square Enix.
Aber die Zweifel waren völlig unberechtigt. Den Entwicklern gelingt es schon in den ersten Minuten das Flair und den Charme der vorherigen Spielreihe aufzugreifen.

„Before the Storm“ bietet etwa drei Stunden Spielvergnügen und man findet sich in einem bekannten Arcadia Bay sofort zurecht.
Die Story begleitet diesmal Chloe Price und Rachel Amber. Sie lernen sich kennen und freunden sich an.
Genau zur richtigen Zeit. Denn der Kontakt zu Busenfreundin Max ist abgerissen, ihre Mutter hat in David einen neuen Partner, den Chloe nicht mag und auch in der Schule gibt es Probleme. Chloe fühlt sich allein und missverstanden von der ganzen Welt.
Sie hat zwar nicht diese magische Fähigkeit die Zeit zurückzudrehen. Aber Chloe weiß mit den richtigen Argumenten und Leidenschaft zu diskutieren. Auch hier müssen nun die richtigen Entscheidungen getroffen werden, denn alles hat wieder Konsequenzen. Die Antworten müssen gut überlegt und platziert sein. Das gemeine ist, man muss sich schnell entscheiden, denn es gibt ein Zeitfenster, in der die Antwort gegeben werden muss.
Wenn du dich nicht entscheidest, dann verliert Chloe das Streitgespräch, was natürlich auch wieder Konsequenzen hat.

Die Charaktere des Spielst schließt man schnell ins Herz. Sie agieren nachvollziehbar und vor allem Chloe lernt man auf einer sehr emotionalen und verletzlichen Ebene kennen.

Für die Musik des Spiels war die britische Band „Daughter“ verantwortlich. Anders als bei „Life is strange“, wo die Musik zusammengewürfelt war, haben „Daughter“ extra Musik für das Spiel komponiert. Der Sound steht dem ersten Spiel jedoch in nichts nach. Ich möchte mich fast dazu hinreißen lassen, dass der Soundtrack besser ist, als die Musik vom ersten Teil. Aber dieses ist natürlich Geschmackssache.

Mein Fazit:
Man bekommt ein solides Adventure Game, was vor allem durch die dichtgepackt, spannende Story, authentische Charaktere und guter Musik zu begeistern weiß. „Before the Storm“ muss sich hinter dem Vorgänger auf keinen Fall verstecken.
Natürlich weiß man schon viel von Teil eins von Chloe und ihrem Schicksal. Aber es nun selbst zu spielen und mit Chloe durch diese Zeit zu gehen, bringt dem Spieler ihren Charakter noch einmal näher.
 


Kommentar schreiben:

Avatar von daietto_usagi

daietto_usagi 16. September 2017 um 21:34 Uhr

Ich kann das Spiel auch nur empfehlen. ^u^ Deck Nine hat tolle Arbeit geleistet. Jedes Lis Gefühl kommt wieder super rüber. Warte Sehnsüchtig auf Teil 2.