Sendung
Es läuft heute:
Kibo.FM - DJ Kibo
Läuft
mamonaku
20:00 - 22:00
Sendung
ab
morgen:
Kibo.FM
MI: 19:00 - 21:00
Bang around the world
DO: 20:00 - 22:00
Crossover
FR: 21:00 - 23:00
Music Quiz
FR: 23:00 - 24:00
Nihon no Manga!
SA: 18:00 - 20:00
Crossover
SA: 20:00 - 22:00
Surprise
SA: 22:00 - 23:00
Christmas Night of Fire
SA: 23:00 - 24:00
Christmas Night of Fire
SO: 00:00 - 01:00
Dezemberträume
SO: 17:00 - 20:00
VocalNexus
SO: 20:00 - 22:00
Die Connichi 2017 – bunt gemischt und generationsübergreifend

26. September 2017 | Autor: Kari

Die Connichi 2017 – bunt gemischt und generationsübergreifend

Vom 22. bis zum 24. September öffnete das Kongress Palais in Kassel wieder seine Pforten für die mittlerweile 16. Connichi. Was vor mehr als einem Jahrzehnt mal als kleines Sailor-Moon-Fantreffen anfing, hat sich mittlerweile zu einer der größten und auch erfolgreichsten Veranstaltungen dieser Art gemausert.



Alles, was das Otaku-Fanherz begehrt, wird auf der Connichi geboten. Auf zwei Bühnen geben sich die etablierten Showgruppen und Showacts die Klinke in die Hand. Ein Shinji Schneider, der mit anderen Sängern ein Konzert gibt, war am Freitag wohl das erste Highlight und eine gelungene Premiere. Das Visual Culture lud im Weingarten am Freitagabend zur Disco und Party ein.
Ongaku no Kara, Dango, Sayuri, um nur einige Showacts zu nennen, konnten auf der Hauptbühne und im blauen Saal bestaunt werden.
Es gab unzählige Workshops, Diskussionspanels und Wettbewerbe. Natürlich durfte auch das Thema Cosplay nicht fehlen. Ob nun ein Nähworkshop oder die Gesprächsrunde, ob man eigentlich irgendwann zu alt ist, sich in die bunten Kostüme zu werfen bis hin zur Reparaturstation für die geliebten Cosses ließ die Connichi keinen Wunsch offen.
Neue Techniken und Übertragungsmöglichkeiten wurden ausprobiert, so konnten Daheimgebliebene die Diskussions- und Gesprächsrunden der Connichi-Couch verfolgen.
Der Spielbereich war stets gut besucht und man konnte sich in einer Partie GO mit anderen duellieren.



Das große Highlight am Samstag waren ohne Zweifel der ECG, das European Cosplay Gathering und das Konzert der japanischen Band  „Mardelas“, die den Fans im Festsaal richtig einheizten.

Man kann auf der Connichi immer viel Geld beim Merchandising loswerden. Mangas, DVD´s und BluRays, Plüschis und so manches mehr konnte man in den Händlerräumen, bei den Künstlern und beim Bring und Buy erstehen.



Überall gab es die grandiosen Cosplayer, Kostüme, die an die Kindheit erinnerten waren ebenso vertreten wie die neuen Charaktere. Man konnte als Fotograf so manch tolles Fotomotiv finden und kam schnell ins Gespräch mit Gleichgesinnten.


Was dieses Jahr wirklich sehr positiv auffiel war die Tatsache, dass die Connichi sich zu einer Art Familienveranstaltung entwickelt hat. Noch nie, so kam es uns vor, gab es so viele verschiedene Altersgruppen und war das Publikum +so bunt gemischt. Aus jeder Epoche sah man Kostüme und brachten die Fanherzen entzückt zum Quietschen.




Unser Fazit:
Es war vor allem am Samstag voll, es wurde ununterbrochen in den verschiedensten Örtlichkeiten Programm geboten und die Helfer waren stets bereit bei Problemen zu helfen.
Nun bleibt nur noch eins zu sagen: Wer sich auf einer Connichi langweilt, der ist selbst schuld und, wir freuen uns sehr auf nächstes Jahr! Das Datum steht schon fest.

Die Connichi 2018 findet vom 07. bis 09. September statt. Am besten bucht ihr jetzt schon mal eure Unterkünfte.

 


 


Kommentar schreiben: