Sendung
Es läuft heute:
Kibo.FM - DJ Kibo
Läuft
mamonaku
20:00 - 22:00
Sendung
ab
morgen:
Kibo.FM
MI: 19:00 - 21:00
Bang around the world
DO: 20:00 - 22:00
Crossover
FR: 21:00 - 23:00
Music Quiz
FR: 23:00 - 24:00
Nihon no Manga!
SA: 18:00 - 20:00
Crossover
SA: 20:00 - 22:00
Surprise
SA: 22:00 - 23:00
Christmas Night of Fire
SA: 23:00 - 24:00
Christmas Night of Fire
SO: 00:00 - 01:00
Dezemberträume
SO: 17:00 - 20:00
VocalNexus
SO: 20:00 - 22:00
Starker Taifun in Japan

17. Oktober 2013 | Autor: Tsubomi

Starker Taifun in Japan

Ein überdurchschnittlich starker Taifun hat am frühen Mittwoch Ostjapan heimgesucht, wodurch mindestens 17Menschen ums Leben kamen. Weitere 38 seien verletzt und 54 Leute vermisst, heißt es in der japanischen Zeitung Yomiuri Shimbun. Auf der Izu Oshima Insel, ca. 120km südlich von Tokyo, wurde ein Rekordregen von 122,5millimeter pro Stunde gemessen. Allein dort wurden mindestens 16Menschen tot aufgefunden, weitere 51 als vermisst gemeldet. Im westlichen Teil von Tokyo, Machida, wurde eine Frau in einen Fluß gespült. Sie konnte gerettet werden, starb jedoch kurze Zeit später. Ähnlich erging es auch zwei Grundschülern aus Ninomiya in der Kanagawa Präfektur. 38Menschen wurden in den Präfekturen Aichi, Tochigi verletzt. In Oshima wurden innerhalb von 24Stunden an diesem Tag 824Millimeter Regen gemessen, mehr als zweimal soviel wie durchschnittlich sonst im ganzen Monat Oktober fiel. Ein Regen solcher Heftigkeit tritt normalerweise alle 50Jahre auf, weswegen die Meteorologen bereits zuvor eine Warnmeldung herausgaben. Jedoch fehlte in diesem Fall eine landesweite Information, da er gewöhnlich nur regional beschränkt auftrat.

Quelle: TheJapanNews


Kommentar schreiben: